Aus dem Polizeibericht vom 22. August 2022

0
367
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 22. August, Stand 16 Uhr)

Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus
Luisenthal. Am 21. August wurde der Polizei gegen 16.00 Uhr ein Verkehrsunfall von der L3247 gemeldet. Ein 56-jähriger Motorradfahrer fuhr in einer Gruppe von Motorradfahrern von Oberhof in Richtung Luisenthal. In einer Rechtskurve verlor der Mann offenbar die Kontrolle über sein Kraftrad und fuhr geradeaus in die Leitplanke. Dabei wurde der 56-Jährige schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die L3247 war zeitweise voll gesperrt.

Mit Flasche geworfen
Gotha. Aufgrund einer Baustelle in der Augustinerstraße fühlte sich ein 20-Jähriger augenscheinlich gestört. Heute Morgen gegen 08.00 Uhr warf er deswegen eine Glasflasche von seinem Balkon in Richtung der Bauarbeiter, verfehlte diese aber. Glücklicherweise wurde durch den Flaschenwurf niemand verletzt. Ein entsprechendes Verfahren gegen den 20 Jahre alten Mann wurde eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht – Zeugensuche
Gotha. In der Zeit zwischen dem 21. August um 18.00 Uhr und dem 22. August 22 um 10.00 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den Mittelhäuser Weg in Gotha und touchierte dabei einen am Straßenrand geparkten Hyundai. Ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, entfernte sich der Unfallverursacher in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 4.000 Euro. Aufgrund der Lackkratzer ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um ein blaues Fahrzeug handelt. Hinweise zu Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0206692/2022) entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT