Aus dem Polizeibericht vom 28. Juni

0
347

Gotha. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß in der Zeit von Donnerstag, 19 Uhr bis Freitag, 7 Uhr in der Feldstraße / Ecke Vogesenstraße, vermutlich beim Rangieren gegen ein Verkehrszeichen in Höhe der Hausnummer 17. Dies wurde beschädigt und steht nun schief. Der Verursacher beging Unfallflucht. Sachdienliche Hinweise erbitte die Polizei unter 03621 781125 und der Bezugsnummer 146060.

Gotha. Weil ein Kunde des Kauflandes in der Bürgeraue sich am Samstagabend weigerte,  einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, untersagte ihm der Sicherheitsdienst der Zutritt. Daraus entstand ein handfester Streit, bei dem der Abgewiesene mit einer Bierflasche nach dem Security-Mitarbeiter schlug. Der konnte jedoch ausweichen und blieb unverletzt. Der Täter flüchtete. Er soll 30-35 Jahre alt und 1,65 m groß sein. Bekleidet war er mit einem Bayern-München-Trikot, trug ein schwarzes Basecap und soll ein Mitteleuropäer gewesen sein. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann den Täter identifizieren? Angaben erbittet die Polizei Gotha zur Bezugsnummer 146227 unter 03621 781125.

Sonneborn. Deutlich zu viel getrunken hatte am Samstag gegen 23 Uhr ein 43-jähriger Radfahrer. Er war in der Ortslage Sonneborn unterwegs war und wurde von einer Polizeistreife kontrolliert. Der Atemalkoholvortest ergab 1,73 Promille, so dass eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen und eine Blutentnahme im Krankenhaus veranlasst wurde.

Grabsleben. Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer wurde am Samstag gegen 19 Uhr in Grabsleben kontrolliert. Ein Drogenvortest war positiv, so dass eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Gotha durchgeführt wurde. Zur Verhinderung einer erneuten Drogenfahrt wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und bei der Polizei verwahrt. Den Mann erwartet bei positivem Blutergebnis ein mehrwöchiges Fahrverbot und eine erhebliche Geldbuße.

Gotha. Aus einem Keller der Schützenallee 34 in Gotha wurde zwischen Freitagabend und Samstagmittag ein braunes Specialized Fahrrad (Hardtail) mit auffälliger „flip-flop“-Lackierung entwendet. Bei einer solchen Lackierung ändert sich die Lackfarbe je nach Blickwinkel und/oder Lichteinfall. Sachdienliche Informationen nimmt die Gothaer Polizei unter 03621 781125 unter Angabe der Bezugsnummer 146028 entgegen.
Zwei weitere Fahrräder im Wert von 1.800 Euro fehlen aus einem Keller in der Burgfreiheit 23. Hier verschafften sich Unbekannte ebenfalls bis Samstagmittag gewaltsam Zutritt über die Hauseingangstür und brachen mehrere mit Schlössern gesicherte Kellerabteile auf. Zur Bezugsnummer 146119 können Hinweise unter 03621 781125 abgegeben werden.

Gotha. Von Donnerstag, 19 Uhr, bis Freitag, 12.15 Uhr, brachen Unbekannte in der Leinefelder Straße eine Gartenlaube auf. Nach bisherigem Erkenntnissen machten sie keine Beute. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Gotha zur Bezugsnummer 145450 unter 03621 781125.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT