Blumenschmuck für die Gothaer Innenstadt

0
1200
v.l.n.r.: Mario Werneburg (Bereichsleiter VR Bank Westthüringen eG), Christine Riede (Geschäftsführerin Baugesellschaft Gotha mbH), Lisa Walther und Nadine Ihme (Autohaus Rainer Seyfahrt), Oberbürgermeister Knut Kreuch, Axel Fritsch (Betriebsleiter Stadtwirtschaft Gotha GmbH), Claudia Heß (Gartenamtsleiterin), Detlef Jarry (Bickardt Bau), Carla-C. Bittorf (Grünplanerin). Foto: Lutz Ebhardt

In diesem Jahr wird das Stadtbild mit dem Hauptaugenmerk auf die Innenstadt besonders mit Blumen geschmückt. Zusätzlich zu den zahlreichen Sommerblumenbepflanzungen an der Wasserkunst wurden in dieser Woche Blumenkübel mit Palmen und Oleandern sowie Blumensäulen und -kugeln, bepflanzt mit leuchtend roten Pelargonien, aufgestellt.

Die Kübel und Säulen zieren den Hauptmarkt, die Marktstraße und den Neumarkt. Die Farbgestaltung der neu angeschafften Pflanzkübel wurde analog der Kübel in der Orangerie Gotha gewählt. Dieses Wiedererkennungsmerkmal soll die Verbindung zwischen dem barocken Gartenkleinod der Residenzstadt und der Innenstadt von Gotha darstellen.

Für die Finanzierung des Pelargonien-Blumenschmucks wurde ein Sponsorenaufruf gestartet. Der gesponserte Blumenschmuck ist mit einem Schild versehen, auf dem der Name und das Logo der Spender ersichtlich sind. Mit ihrer finanziellen Unterstützung helfen die Sponsoren der Stadtverwaltung, das Stadtbild in diesem Sommer noch schöner als gewohnt erblühen zu lassen. Es wurden insgesamt 3.000 € gespendet, von denen alle 6 Pelargoniensäulen und -kugeln finanziert werden konnten.

Folgende Unternehmen haben für die Pelargoniensäulen und –kugeln gespendet:
· Baugesellschaft Gotha mbH
· Stadtwirtschaft Gotha GmbH
· Autohaus Rainer Seyfarth GmbH
· Eurovia Verkehrsbau Union GmbH
· Bickhardt Bau Thüringen GmbH
· VR Bank Westthüringen eG.

Das Konzept der Blumenkübel für die Stadt, bepflanzt mit mediterranen und exotischen Pflanzen soll in den kommenden Jahren noch fortgesetzt werden.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT