Breitbandausbau für den Landkreis – Pidde fragt nach

0
662

„Eine möglichst flächendeckende hochwertige Breitbandversorgung wird schon bald über die Zukunftsfähigkeit der Regionen entscheiden“, ist sich Dr. Werner Pidde sicher. „Noch immer sind Gemeinden im Landkreis unterversorgt: Lücken im Mobilfunknetz und ein deutlich zu langsamer Internetzugang erzeugen Frust bei Anwohnern und gefährden die Leistungsfähigkeit von Gewerbetreibenden“, begründet der SPD-Politiker seine aktuelle Anfrage, die am Mittwoch in der Kreistagssitzung beraten wird.

Der Zusammenschluss zu Clustern könnte hier erfolgsversprechend sein. Das bedeutet, dass Gemeinden des Landkreises Gotha gemeinsam die Bundesförderung für die Planung einer flächendeckenden Breitbandversorgung beantragen. „Von Interesse ist beispielsweise, welche Kommunen sich zusammenschlossen, wie der Stand der Beantragung und Bewilligung ist und wie hoch die Fördersummen eingeschätzt werden“, erläutert Pidde.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT