Christian Korff und die Geschichte mit dem Toilettenpapier…

0
711

Mit Unverständnis hat Christian Korff, Rettungssanitäter, Notfallseelsorger sowie Hospizbegleiter und der Vorsitzende des Vereins „Helping Angels Gotha e.V.“ auf die Toilettenpapier-Krise reagiert. Und auf Facebook eine Geschichte geteilt, die er selbst erlebt hat. Nun hat nicht jeder Facebook, weshalb wir das hier „teilen“:

„In einer Zeit in der die Gesellschaft eigentlich enger zusammen rücken sollte um gerade den Menschen zu helfen die dringend Hilfe benötigen, gibt es viele Menschen die total egoistisch und habgierig sind. Das musste ich heute am eigenen Leib erfahren als ich für mich und meine Familie eine Packung Toilettenpapier kaufen wollte.

In 6 Läden war dies aussichtslos. Auf der Suche nach Toilettenpapier kam ich mit einer Verkäuferin ins Gespräch, die mir erzählte das heute ein alter Mann in ihrem Geschäft war, um eine Packung Toilettenpapier zu kaufen, weil er in den letzten Tagen Zeitungspapier nutzen musste. Leider musste die Verkäuferin dem alten Mann sagen das er zu spät kommt und alles ausverkauft ist.

Ich selber komme aus einem medizinischen Beruf und mir ist es neu, das bei einem Virus der Grippe ähnliche Symptome verursacht, soviel Toilettenpapier gebraucht wird. Ich schäme mich für das Verhalten der Menschen die total egoistisch sind und nur an sich denken.

Aber zum Glück gibt es auch kleine Lichtblicke in dieser schweren Zeit. Wie zum Beispiel die Hospizinitiative Gotha, die ab heute anbietet für alte und schwache Menschen den Einkauf zu übernehmen. Danke für dieses selbstlose Angebot. Ich hoffe dieses Angebot wird auch genutzt. Ich selber bin Teil der Hospiz Initiative und ich freue mich darauf anderen Menschen auf diese Art und Weise helfen zu können.“

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT