Corona in Deutschland: „Die Zahlen sind vollkommen unzuverlässig“

0
1394

Experten wissen noch immer nicht, wie gefährlich das Coronavirus ist. Der Medizinstatistik-Experte Gerd Antes hat in einem SPIEGEL-Interview erklärt, was für eine Risikobewertung nötig ist und warum die Reaktion der Politik bislang richtig war.

Gerd Antes ist Professor an der Medizinischen Universität Freiburg. Seit vielen Jahren setzt er sich dafür ein, dass medizinische Entscheidungen auf der Basis gesicherter Fakten getroffen werden. Er war Mitgründer des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin und bis 2018 Leiter des Deutschen Cochrane Zentrums, das Übersichtsarbeiten zu medizinischen Fragestellungen erarbeitet.

Antes sagte u. a. : „Es gibt zwei enorme Probleme mit den Zahlen: Wir wissen nicht, wie viele Menschen sich bislang mit dem neuen Coronavirus infiziert haben und wie viele jeden Tag hinzukommen. Außerdem ist unklar, wie viele Menschen ursächlich an einer Infektion sterben.“ Zahlen, die als Corona-Fälle berichtet werden, beschreiben nur, wer positiv auf das neue Virus getestet wurde. Wie viele Menschen sich tatsächlich infizieren, wisse man hingegen nicht. Die Schätzungen variierten extrem. Je nach Experten sei davon die Rede, dass sich fünf bis zehn Mal mehr Menschen infizieren als nachgewiesen werden. Manche Schätzungen lägen beim Zwanzigfachen oder seien noch höher…

Das ausführliche Interview findet sich hier!

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT