Der Gothaer Geograf Bruno Hassenstein im Blick der 8. „Gothaer Kartenwochen“

0
579

Die Forschungsbibliothek Gotha und das Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt laden im Rahmen der „8. Gothaer Kartenwochen“ am Mittwoch, 11. Oktober, zu einem Vortrag mit Lesung ein. Beginn ist um 18.15 Uhr im Spiegelsaal der Forschungsbibliothek Gotha auf Schloss Friedenstein. Der Eintritt ist frei.

Im Mittelpunkt des Abends steht zum wiederholten Mal der Gothaer Kartograf Bruno Hassenstein, der in den 1860er-Jahren auch das Projekt eines Abessinien-Atlasses verfolgte. Ausgehend von diesem Vorhaben, das unmittelbar zum Thema der diesjährigen Kartenwochen „Äthiopien in Gotha“ führt, werden Sven Ballenthin und Dr. Petra Weigel neue Arbeits- und Lebenszeugnisse Bruno Hasensteins vorstellen, die durch Schenkung aus Privatbesitz kürzlich durch die Forschungsbibliothek Gotha für die Sammlung Perthes erworben werden konnten.

Nach der Lesung lädt der Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. zu einem kleinen Umtrunk ein.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT