Telekom treibt Mobilfunk-Ausbau in der Stadt Gotha voran

0
311
Foto: Telekom

Gotha (red, 5. Februar). Die Mobilfunk-Versorgung in der Stadt Gotha ist jetzt noch besser. Die Telekom hat dafür zwei Standorte mit LTE erweitert. Durch den Ausbau vergrößert sich die Mobilfunk-Abdeckung in Gotha und es steht insgesamt auch mehr Bandbreite zur Verfügung. Auch der Empfang in Gebäuden verbessert sich, teilte Telekom-Pressesprecher Georg von Wagner mit.

Die Telekom betreibt im Landkreis Gotha 59 Standorte. Die Abdeckung liegt bei rund 97 % der Bevölkerung. Bis 2023 sollen weitere 12 Standorte hinzukommen. Zusätzlich sind an neun Standorten Erweiterungen mit LTE geplant.

Dafür suche die Telekom die Zusammenarbeit mit den Kommunen oder Eigentümer*innen, um Flächen für neue Standorte anmieten zu können. „Wer eine Fläche für einen Dach- oder Mast-Standort vermieten möchte, könne sich an die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm wenden, so von Wagner.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT