Aus aktuellen Protokollen den Polizei

0
345
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 3. Februar, Stand 18 Uhr)

Mysteriöse Umstände eines Lkw-Brands – Zeugen gesucht
Drei Gleichen. Heute gegen 10.15 Uhr wurde Polizei über eine führerlose und brennende Sattelzugmaschine zwischen der A-4-Autobahnanschlussstelle Wandersleben und Wandersleben, auf der L 2163 im Freudenthal, informiert.
Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, die Fahrerkabine brannte jedoch vollständig aus.
Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden wird derzeit auf ca. 30.000 Euro beziffert. Im Rahmen der Ermittlungen zeigte sich, dass die Sattelzugmaschine samt Auflieger zuvor in Hettstedt (Sachsen-Anhalt) gestohlen worden war.
Die Kriminalpolizei Gotha ermittelt nun.
Da der gestohlene Auflieger nicht an der ausgebrannten Zugfahrzeug hing, wird auch dessen Verbleib ermittelt. Vermutlich wurde der Auflieger mit grauer Plane ohne Aufschrift an eine andere Zugmaschine angehängt.
Die Polizei sucht Zeugen, die im Freudenthal bzw. auf dem Gelände der Tankstelle in der benachbarten Ortschaft Mühlberg etwas bemerkt haben oder die Informationen zum Verbleib des Sattelaufliegers oder zum Brandgeschehen haben.
Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 22040334 entgegengenommen.

Gutgläubig Betrüger aufgesessen
Waltershausen. Gestern wollte eine 57-Jährige aus Waltershausen einen Kredit bei einem privaten Kreditgeber aus dem Internet aufnehmen.
Für die Auszahlung des Geldes sollte sie eine Anzahlung von 200 Euro leisten, was sie auch tat. Der erwünschte Kreditbetrag wurde allerdings nicht zur Verfügung gestellt.
Die Polizei ermittelt und leitete ein entsprechendes Verfahren ein.
Die Polizei mahnt zur Vorsicht bei Angeboten privater Kreditvermittler. Es wird empfohlen, sich im Zweifel an die Verbraucherzentrale zu wenden.

Nach links gefahren, nach recht geschlittert
Gotha. Gestern wollte gegen 16.20 Uhr ein 43-jähriger Fahrer eines Mercedes in der Mönchallee links abbiegen, kam dabei ins Schleudern und rutschte in die Weimarer Straße.
Dort kollidierte er mit einem geparkten Audi sowie einem Schild und es wurde eine Schaufensterscheibe zerstört.
Mehrere Personen, die sich an einer angrenzenden Bushaltestelle aufhielten, mussten zur Seite springen, um nicht vom Pkw getroffen zu werden.
Personen kamen aber nicht zu Schaden.
Der Mercedes und der Audi mussten abgeschleppt werden.
Ein Verfahren gegen den 43-Jährigen wurde eingeleitet.

Einbruch in Kirche gescheitert
Gotha. Gestern Nachmittag wurde der Polizei ein versuchter Einbruch in eine Kirche im Kesselmühlenweg gemeldet.
Es war versucht worden, eine Hintertür der Kirche aufzuhebeln, um in das Gebäude zu gelangen, was aber scheiterte.
Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0027811/2022 entgegen.

Trunken am Steuer
Tambach-Dietharz. Die Polizei Gotha kontrolliert gestern gegen 22.25 Uhr in der Finsterberger Straße einen 43-jährigen Fahrer eines Smart.
Der Alkoholtest wies einen Wert von rund 1,1 Promille auf.
Eine Blutentnahme wurde angeordnet, die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und der Führerschein beschlagnahmt.
Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT