Der Outlet-Sonderverkauf bei Moses in Gotha endete planmäßig – großer Erfolg

0
566
Fotograf: Bernd Seydel

Engagement zahlt sich aus

„Es war eine gewaltige Anstrengung – aber wir haben es gerne gemacht.“ Das Fazit von Katrin Neumann, stellvertretende Geschäftsleiterin vom Erlebniskaufhaus Moses in Gotha, ist eindeutig. Für vier Wochen wurde das Outlet auf der Fläche des ehemaligen dm-Markts für den Sonderverkauf geöffnet. Keine Kleinigkeit, denn das bekannte Kaufhaus lief ganz normal weiter berichtet die Moses Gotha GmbH & Co.KG.

Für Geschäftsleiter Robert Luhn sind solche Aktionen wichtig. „Wir Innenstadthändler wollen eine lebendige Innenstadt. Also müssen wir etwas auf die Beine stellen. Unser Beitrag war diesmal das Outlet mit seinen sensationell günstigen Preisen.“

Die Zahlen hinter der Outlet-Aktion sind beeindruckend. 45.000 Teile aus den Bereichen, Textil, Schuhe und Lederwaren mussten neu erfasst und ausgezeichnet werden. „Ja, wir haben jedes Teil einzeln in die Hand genommen“, lacht Katrin Neumann. Sie weiß, dass das ohne die vielen Helferinnen und Helfer nicht möglich gewesen wäre.

Ganz vorne mit dabei waren die vier Azubis Lilly, Sophie, Celine und Antonio aus dem zweiten Lehrjahr. Sie waren unermüdlich vor Ort, standen an der Kasse, räumten auf und neue Ware in die Ständer. Sie berieten Kunden und hielten die Stellung, auch wenn ab und zu der Kundenandrang groß war. Bis zu 1000 Kunden kamen pro Tag – viele Stammkunden, aber auch viele neue. „Als unser Outlet so gut angenommen wurde, wussten wir, warum wir uns die viele Mühe gemacht haben“, freut sich Katrin Neumann.

Am vergangenen Samstag um 16 Uhr schlossen die Outlet-Türen. Jetzt muss die unverkaufte Ware zusammengepackt und beräumt werden. Das nächste Ereignis bei Moses wird während der Shopping-Nacht am 2. September stattfinden. „Da wird bei uns im Kaufhaus gefeiert“, verrät Geschäftsleiter Robert Luhn. Dass es dann auch Sonderpreise geben wird, ist nicht unwahrscheinlich.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT