„Die Blumen des Bösen“: Cooling-Break in Erfurt

0
743
Die Blumen des Bösen
v.l.n.r. Nicolas Jantosch & Andreas Pflug, Foto: Lutz Edelhoff

Das Bühnenstück „Die Blumen des Bösen“ ist jetzt im BUGA-Jahr den ganzen August über für unser Publikum zu erleben.
Wir haben uns gedacht, dass Sie vielleicht gerne eine Erfrischungspause an einem heißen BUGA-Tag hätten, daher: Zu einer etwas ungewöhnlichen Kabarett-Zeit, nämlich am Nachmittag warten wir auf Sie. Kaufen Sie sich eine Karte, suchen Sie sich bei uns ein kühles Plätzchen und entspannen Sie von einem schweißtreibenden Sommertag mitten in der Innenstadt Erfurts. Danach können Sie erfrischt wieder aus unseren Hallen auftauchen, als wären Sie eine Runde in einem kühlen See geschwommen. Plus gute Laune garantiert.

Die Blume steht für die Schönheit und Vollkommenheit der Natur, für Leben und Vergänglichkeit. Aber seien wir ehrlich, ganz so verklärt ist unser Verhältnis zum bunten Gestrüpp nun auch wieder nicht: Wir sagen etwas durch die Blume, weil wir uns nicht trauen, wirklich den Mund aufzumachen. Nicht alle Blumen sind lieblich, manch Rosenstachel steckte schon schmerzhaft in des Geliebten Hand! Sie dienen der Biene als Nahrung, dem Täter als Gift, dem Frauenherz als Liebesbeweis und dem Allergiker als ewige Pein. Und wenn Zyniker Blumen sehen, suchen sie gleich den Sarg.
Unsere Blumen sollen Sie möglichst zum Lachen animieren, auch wenn die gegenwärtige Zeit eher zum Weinen ist. – Aber man kann ja auch vor Lachen weinen.

Nächste Termine:

5. / 6. / 7. August  ///  12. / 13. August  ///  19. / 20. / 21. August, um jeweils 16 Uhr

16. August, 19.30 Uhr

Alle Termine & Infos zum Kartenkaufgibt es online unter https://www.kabarett-diearche.de/spielplan. Der direkte Kartenkauf findet momentan an der Kasse zu Veranstaltungsbeginn ab 45 min vor Veranstaltungsbeginn statt. 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT