Die Herrin über das Gothaer Schwimmbad

0
574

Annette Engel-Adlung kommt zum Promikochen am 07. Dezember auf den Weihnachtsmarkt.

Als 2014 das Stadt-Bad Gotha wiedereröffnet wurde, galt dieses Bauprojekt für eine Stadt wie Gotha durchaus als mutig. Schließlich hatte man nicht nur den Jugendstilbau saniert, sondern auch eine moderne Schwimmhalle mit Saunalandschaft angebaut. Den Gothaer Bürgern gefiel das neue Bad von Anfang an. Es wird gut besucht und erfreut sich großer Zustimmung.

Doch um so eine moderne Anlage zu betreiben, braucht es Sachverstand und Initiative. Schwimmbadleiterin Annette Engel-Adlung wirbt unermüdlich für das schöne Bad. Was jedoch hinter den Kulissen passiert, davon wissen viele Gothaer Bürgerinnen und Bürger noch nichts. Am kommenden Samstag, den 07. Dezember 2019, besteht eine kulinarische Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren. Beim Promikochen auf dem Buttermarkt wird Annette Engel-Adlung ab 16.00 Uhr ein schmackhaftes Essen zaubern und als Gesprächspartnerin für Moderator Marc Neblung zur Verfügung stehen.

Wie auch in den Vorjahren, werden die gekochten Portionen für einen guten Zweck verkauft. In diesem Jahr gehen alle eingenommenen Gelder an das „Netzwerk FreiKlang“, eine Initiative der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach und ihrem Projekt “Music in Motion”. „Netzwerk FreiKlang“ vereint Kulturinstitutionen, Künstler, Pädagogen, Förderer, Sponsoren und Spender. Sie alle engagieren sich für eine ganzheitliche Bildung und stehen sozial oder kulturell Benachteiligten, Menschen mit Handicap, Kindern, Jugendlichen und Familien in prekären Lebenssituationen bei. Das Ziel ist es, diesen Menschen die kulturelle Teilhabe zu ermöglichen, beispielsweise den Besuch von Konzerten oder Veranstaltungen im Rahmen von „Music in Motion“.

Text: Dr. Bernd Seydel

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT