0
525

Eigentlich sollte am Wochenende das Blütenfest in Neufrankenroda stattfinden. Nun ist’s abgesagt wie alle anderen Veranstaltungen, die Siloah weit über die Grenzen des Landkreises bekannt gemacht hat. Stillstand herrscht dennoch nicht, ganz im Gegenteil. Das Jahresteam, seit August da, werkelt, baut und gestaltet vieles um und neu. Eine Schmiede entsteht, Wildholz wird zu einem schicken Pavillon und dient als Baumaterial für ein Brückengeländer. Die jungen Leute sind dabei mehr oder minder in freiwilliger Quarantäne vor Ort – Besuche gibt es keine und nach Hause fahren geht auch nicht. Trotzdem ist die Stimmung aufgeräumt – und nicht nur bei der „Tagtigall“, wie Christian Schaube „seine“ Nachtigall nennt, weil sie auch am Tage konzertierte.. Wieso das so ist und was die evangelische Familienkommunität derzeit sonst noch so alles antreibt – im Interview mit „Oscar am Freitag“-TV erfährt man es.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT