„Effis Nacht“ von Rolf Hochhuth – Szenische Lesung mit TV-Stars Michael Kind und Nicole Haase

0
768

Am Freitag, den 6. Dezember 2019 findet, nach Angaben der Stadt, um 19 Uhr eine außergewöhnliche Lesung in der Stadtbibliothek Gotha statt. Mit prominenter Unterstützung der Schauspielgrößen Michael Kind und Nicole Haase wird Rolf Hochhuths Drama „Effis Nacht“ in Szene gesetzt.

Als Inspiration für „Effis Nacht“ diente Hochhuth das Leben von Elisabeth (Else) Baronin Ardenne, geb. Edle und Freiin von Plotho-Zerben, die Theodor Fontane als Kunstfigur Effi Briest unsterblich machte. Während Effi im Roman früh verstirbt, erreichte Elisabeth ein stolzes Alter von 99 Jahren und wird bis 1952 Zeitzeugin von fast 100 bewegenden Jahren deutscher Geschichte.

In einer Nacht im Kriegsjahr 1943, ihrem fünften Krieg inzwischen, wacht sie am Bett eines Schwerverwundeten und so, als sei sie es, die ihre letzten Stunden vor sich hat, lässt sie vor diesem Hintergrund ihr eigenes Leben Revue passieren. Sie spannt einen Bogen von der weit zurückliegenden privaten Katastrophe bis zur gegenwärtigen ihres Vaterlandes.

„Effis Nacht“ wird am 6. Dezember 2019 durch Nicole Haase und Michael Kind Leben lebendig. Beide begannen ihre Schauspielkarriere mit dem Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Nach 13 Jahren am Maxim-Gorki-Theater Berlin und anschießend auf vielen weiteren Bühnen wirkt Nicole Haase seit 1982 auch regelmäßig in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit. Bekannt aus dem Fernsehen ist auch Michael Kind, der besonders durch seine Rollen als Oberkommissar Raabe im Polizeiruf 110 und ab 1997 durch die ZDF-Fernsehserie Küstenwache das TV-Publikum begeistert.

Die Lesung beginnt am 6. Dezember 2019 um 19 Uhr im Hanns-Cibulka-Saal der Stadtbibliothek Gotha. Karten für 10 € sind in der Stadtbibliothek erhältlich.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT