„AtemAktiv“–Pavillon mit Sole-Gradierwerk wird eröffnet

0
496
Ein „AtemAktiv“–Pavillon mit Sole-Gradierwerk wird am 12. Mai beim Diakonischen Altenzentrum Sarepta in Waltershausen eröffnet. Foto: privat

Eröffnung des „AtemAktiv“–Pavillon mit Sole-Gradierwerk vom Diakonischen Altenzentrum Sarepta in Waltershausen

Gotha (red, 5. Mai). Ein „AtemAktiv“–Pavillon mit Sole-Gradierwerk wird am 12. Mai beim Diakonischen Altenzentrum Sarepta in Waltershausen eröffnet. Das teilte Ines Kachel, Geschäftsbereichsleiterin des Diakonischen Altenzentrums Sarepta in Waltershausen der „Josias Löffler“-Diakoniewerk Gotha gGmbH mit.

Eingeladen sind zu einem bunten Programm die Bewohnerinnen und Bewohner, deren Angehörigen, Mitarbeitende sowie Gäste und Interessierte.

Wann: Freitag, 12. Mai, 10.30 Uhr
Wo: Diakonisches Altenzentrum Sarepta, Schönrasen 2, Waltershausen

Das Diakonische Altenzentrum Sarepta ist die erste Kneipp-Senioreneinrichtung Thüringens, die mit ihrem besonderen Pflege- und Betreuungskonzept „nach Kneipp“ die Gesunderhaltung der Senioren und Mitarbeitenden unterstützt. Der „AtemAktiv“-Pavillon mit dem Sole-Gradierwerk wurde im Dezember im Garten der Einrichtung errichtet. Darüber wird das Immunsystem vorbeugend gestärkt und die Ausheilung von Infektionen der Atemwege unterstützt.

Durch die pandemische Situation der letzten Jahre leiden zahlreiche Genesene an den Spätfolgen der Coronavirusinfektion. Insbesondere für Seniorinnen und Senioren, die in vollstationären Einrichtungen leben, ist es mitunter schwer, rehabilitative Maßnahmen abzurufen.

„Aus diesem Grund haben wir hier vor Ort eine Möglichkeit zur Inhalation und Gesunderhaltung geschaffen“, sagt Ines Kachel. „Aber das Angebot steht nicht nur uns zur Verfügung, sondern allen Mitarbeitenden und deren Angehörigen der Diakonie für den Landkreis Gotha.“

Das Programm beginnt mit einer Segnungs-Andacht im Kneipp-Garten, an der sich die Auszubildenden der Diakonie für den Landkreis Gotha mit einem kleinen Anspiel beteiligen.
Nach der offiziellen Begrüßung wird das Konzept des Gradierwerkes kurz vorgestellt.

Anschließend beginnt die erste kleine „Atem-Session“. Die Ergotherapeutin des Hauses und neu qualifizierte Atemkursleiterin, Britta Langenhan, wird alle Interessierten in die Geheimnisse verschiedener Atemtechniken einweihen.

Weitere Angebote sind Yoga und Pilates am Gradierwerk.

Am Kneipp-Stand werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von „Kneipp in der Pflege“ vorgestellt.

Für das leibliche Wohl ist mit einem gesunden und leckeren Kneipp-Büffet gesorgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT