Moses‘ legendärer Lesestuhl kommt unter den Hammer

0
575
Wohlbekannt als Auktionator ist Michael Brendel (l.), der einst das Ordnungsamt Gotha unter seine Fittiche hatte. Er, Robert Luhn (r.) und Olaf Seibicke sorgen am Samstag beim Versteigern sicher auch für viel Amüsement. Foto: Dr. Bernd Seydel

“Für den Lesestuhl muss mehr geboten werden!“ – am Samstag wird im neuen Moses für einen guten Zweck versteigert

Gotha (red/bs, 5. Mai). Der Lesestuhl, der im alten Moses stand und viele Bewunderer hatte, wird versteigert. Morgen (6. Mai) um 17 Uhr, werden der ehemalige Ordnungsamtsleiter Michael Brendel, Hoteldirektor Olaf Seibicke und der Geschäftsleiter des Moses, Robert Luhn, dieses Liebhaberstück versteigern. Ort der Versteigerung ist das neue Moses am Ekhofplatz. Es ist in diesem Jahr zum ersten Mal eine Außenstelle des Gothardusfests.

Doch nicht nur die Lesebegeisterten werden ihre Freude bei der Versteigerung haben. Der Verein „Gotha glüht“ hat zwei schöne Schmiedestücke spendiert. Olaf Seibicke stellt Eintrittskarten für seine Abende mit Prominenten und einem Vier-Gänge-Menü zur Verfügung und das Moses spendiert großzügige Einkaufsgutscheine. Die Meistbietenden können sich also schon jetzt freuen.

Der Erlös der Versteigerung kommt zwei sozialen Projekten zugute: dem Verein Helping Angels, der todkranken Menschen hilf, einen letzten Wunsch zu erfüllen, und dem Verband der Behinderten in Gotha.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT