Ekelwasser für die Apfelstädt

0
266

Ekliges Wasser aus dem Stausee Wechmar wird in die trockene Apfelstädt eingeleitet. Das grau-trübe Stausee-Wasser führt große Mengen Fisch-Fäkalien mit und stinkt. Die Bürgerinitiative „Lebensraum Apfelstädt“ kämpft seit Jahren um den Erhalt des Ökosystems Apfelstädt und fühlt sich von der Landepolitik im Stich gelassen. Hauptkritikpunkt: Sauberes Wasser aus den Talsperren Schmalwasser und Tambach-Dietharz im Thüringer Wald wird der Apfelstädt vorenthalten und über die Westringkaskade nach Erfurt zur Stromerzeugung gepumpt.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT