Fotoausstellung in Bad Tabarz: „Nähe und Ferne ermessen“

0
729

Seit seiner Jugendzeit fotografiert Prof. Dr. Arlt insbesondere Landschaften. In den letzteren Jahren oft verbunden mit einer besonderen, oft jahreszeitlichen Stimmung, herrührend aus Wolken und Bäumen, manchmal in Bezug auf eine poetische Idee, die dann als Sentenz oder als Gedicht ausformuliert wird.

Prof. Dr. Arlt seit Jugendzeit Texte, war für sieben Jahre als Kandidat im Schriftstellerverband der DDR, publizierte Gedichte, Kinderbuch, Erzählungen, Träume.
Nach der kleinen Publikation „Traumläufe im Irrgang“ von 1994 brachte die EDITION digital (Schwerin) die gesammelten Träume meines Lebens digital und als Buch heraus. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, in der Ausstellung eine Lesung mit einer Buchvorstellung zu verbinden.

Vernissage: 28.10.2017 um 18:00 Uhr
KUKUNA / Kur-Kultur-Natur
Lauchagrundstraße 12a, 99891 Bad Tabarz

Buchvorstellung „Traumläufe“ am 27.11.2017 um 19.00 Uhr im KUKUNA

Traumläufe offenbaren im Schlaf teils merkwürdig reale, teils phantastische Bilder, die – nach Sigmund Freud – einen Königsweg zum Unbewussten eröffnen und uns durch berührendes filmisches Geschehen in seelische und körperliche Erregungszustände versetzen. In bildlich verdichteten Miniaturen erweitern sie die innere Biografie überpersönlich und reflektieren Zeitläufte: „Bemerkenswert, wie in den Inhalt der Träume die politische Wende Eingang gefunden hat“ (Christa Wolf an Peter Arlt, 1995). Selbstbehauptung und Abwehrkämpfe, zwei Lieben im Zentrum des Wie-Weiter, sind in konfliktgeschüttelten Handlungen lose aneinander gekettet zu einem Lebensroman in Träumen.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT