„Forschen, Heilen und Sammeln rund um den Globus“ länger zu sehen

0
207
Blick in die Ausstellung. Foto: KulTourStadt Gotha

Gotha (red/KulTourStadt, 4. November). Das KunstForum Gotha bleibt entsprechend der Thüringer SARS-CoV-2-Sondereindämmungs­maßnahmenverordnung vom 31. Oktober 2020 für den gesamten Monat November geschlossen.

Mit Blick in die Zukunft wird die aktuelle Ausstellung „Forschen, Heilen und Sammeln rund um den Globus“ mit Prof. Dr. Werner Schunk verlängert. Statt bis zum 29. November 2020 bleibt die Ausstellung bis zum 31. Januar 2021 bestehen und kann nach Wiederöffnung des KunstForum Gotha von den Gästen besichtigt werden.

Die für den November geplanten, ausverkauften Vorträge und Führungen werden in den Dezember und Januar verschoben. Über mögliche Zusatztermine wird ebenfalls in den nächsten Wochen informiert.

Prof. Dr. Werner Schunk hat bereits mehr als hundert Länder bereist, ist stets eine Zeit lang geblieben und hat seltene Kunstwerke zur Erinnerung mitgebracht. Einen Teil dieser außergewöhnlichen Andenken stellt er im KunstForum Gotha aus und verbindet diese mit interessanten Anekdoten und Tipps aus seiner Arbeit als Arzt und Gehirnforscher. Weitere Informationen zur aktuellen Ausstellung sind unter: www.kunstforum-gotha.de nachlesbar.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT