Gothaer Brunnensaison endet

0
173
...wenn alle Brünnlein nicht mehr fließen – dann wird's Winter. Foto: Stadtverwaltung Gotha

Gotha (red/mm, 14. Oktober). Von April bis Oktober liefen (fast alle) Gothaer Brunnen auch in diesem Jahr. Nun neige sich die Brunnensaison dem Ende zu, informierte die Stadtverwaltung.

Die Brunnen am Coburger Platz, in der Tabarzer Straße und die Brunnenschale am Myconiusplatz wurden bereits gereinigt und für den kommenden Winter vorbereitet.

Die Wasserkunst, der Schellenbrunnen und der Minervabrunnen erhalten in der nächsten Woche ihre Wintereinhausung. Alle weiteren Brunnen der Stadt Gotha werden ebenfalls in den nächsten Wochen gereinigt und winterfest gemacht.

2022 sollen der Laufbrunnen auf dem Neumarkt und der Brunnen auf dem Arnoldiplatz umfangreich instandgesetzt werden, sodass die beiden Brunnen ebenso schön sprudeln wie die Wasserkunst am Schlossberg sowie die Pferdetränke und der Schellenbrunnen auf dem Hauptmarkt.

Zeitgleich werden die Sommerblumenbepflanzung von den Beeten der Wasserkunst beräumt und die Blumenzwiebeln für das Frühjahr gesteckt. Auch die großen Kübelpflanzen würde von Mitarbeitern des Gartenamtes ins Winterquartier kommen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT