Gothaer Liberale starten in den Wahlkampf

0
448

Die Gothaer Liberalen starten am heutigen Donnerstag (3.8.2017) mit einer öffentlichen Kreisvorstandssitzung und einem anschließenden Sommerfest in Bad Tabarz in die heiße Phase des Bundestagswahlkampfs. Bei der Beratung, die um 18:00 Uhr im Akzent-Hotel „Zur Post“ in der Lauchagrundstraße 16 beginnt, wird der Bundestagskandidat der FDP für den Wahlkreis 192 (Gotha-Ilmkreis), Martin Mölders, seine Positionen vorstellen. Der Leiter der FDP-Landesgeschäftsstelle, Landesvorstandsmitglied Tim Wagner, präsentiert die Wahlkampagne. Im Anschluss besteht bei einem kleinen Sommerfest in lockerer Atmosphäre noch weitere Gelegenheit zur Diskussion. Interessierte Bürger und die Medien sind herzlich eingeladen.

Die Gothaer Liberalen wollen im Bundestagswahlkampf eigene Akzente zu den Themen Gebietsreform, Bildung und Forschungsförderung setzen. Dem aus Arnstadt stammenden Kandidaten Martin Mölders liegen besonders die Wirtschaft und die soziale Gerechtigkeit am Herzen. „Die große Koalition hat in den letzten Jahren fast nichts ausgelassen, über Gesetze und Verordnungen massiv in alle Lebensbereiche der Menschen einzugreifen – mit allen negativen Folgen für Unternehmen und Bürger.“ Der Staat beanspruche bereits mehr als die Hälfte jedes erwirtschafteten Euro für sich, davon 900 Mrd. Euro für die soziale Umverteilung. Solidarität sei jedoch keine Einbahnstraße, so Mölders weiter, auch die arbeitenden Menschen, die über Steuern und Sozialabgaben diese Mittel erwirtschafteten, dürften nicht vom Staat ausgebeutet werden.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT