Hebammen-Sprechstunde eröffnet in Ohrdruf

0
672

Ab sofort steht werdenden oder frisch gebackenen Eltern im Südkreis eine
weitere Unterstützung in Fragen des Familienlebens zur Seite: In Ohrdruf in
der Zimmerstraße 3 bieten zwei Familienhebammen immer dienstags von 14.00
bis 16.00 Uhr eine kostenfreie Sprechstunde an. Diese Beratungsstelle ist
neben den Mütter- und Väterberatungs¬stellen in Waltershausen,
Heinrich-Heine-Straße 76 und in Gotha, Südstraße 15, eine Erweiterung der
Angebote für werdende Eltern, Mütter und Väter mit ihren Kindern im Rahmen
des Netzwerkes „Frühe Hilfe“ im Landkreis Gotha.
„Eltern haben oft tausend Fragen während der Schwangerschaft, zur Geburt
und zum Alltag mit dem Baby. Die Familienhebammen führen persönliche
Beratungsgespräche und geben eine individuelle Anleitung. Sie knüpfen auch
Kontakte zu weiteren unterstützenden Angeboten, sollten diese notwendig
werden“, erklärt Jugendamts¬leiterin Simone Baumann. Die neue Anlaufstelle
soll einerseits einen komplikationslosen Verlauf von Schwangerschaft,
Geburt und Wochenbett sowie eine gesunde Entwicklung des Kindes fördern.
Darüber hinaus flankieren die Familienhebammen die positive Einstellung der
Eltern und das Werden einer guten Bindung zum Kind. „Es ist uns wichtig, am
Puls der werdenden Eltern zu sein und frühzeitig auch auf etwaige Probleme
eingehen zu können“, so Baumann. Sich einer Hebamme anzuvertrauen sei
sicher die naheliegendere Lösung, als sich mit Problemen direkt ans
Jugendamt zu wenden, ist sich dessen Leiterin sicher.
Die Mütter- und Väterberatungsstellen sind dem Fachbereich Kinder- und
Jugendhilfe Flexible Ambulante Hilfen „Familien Leben“ des FöBi
Bildungszentrums Gotha als freiem Träger der Jugendhilfe angegliedert und
werden vom Jugendamt finanziert. Insgesamt stehen derzeit vier
Familienhebammen im Landkreis Gotha zur Verfügung.
Mit der Einrichtung dieser dritten Beratungsstelle können ab 2017 alle
Familien aus der Region in und um Ohrdruf dieses Angebot in Anspruch
nehmen. Hilfesuchenden Eltern erspart dies künftig den Weg nach Gotha oder
Waltershausen. „Der Landkreis Gotha hält damit ein nahezu flächendeckendes
Beratungsnetz von Familienhebammen vor“, bilanziert Landrat Konrad
Gießmann.
Die Mütter- und Väterberatungsstellen in Gotha und Waltershausen sind jeden
Mittwoch von 13.00 bis 15.00 Uhr besetzt. Die Familienhebammensprechstunde
in der Beratungsstelle Ohrdruf findet dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr
statt.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT