Im Tierpark Gotha geht’s voran

0
54
Marc Mittelbach, Andreas Taudte, DVM Angelika Wimmer & Stephanie Schultze (Förderverein Tierpark Gotha e. V.). Bild: KTS Miriam Reichart

In der Erlebniswelt am Kleinen Seeberg gibt es viel Neues zu bestaunen. Darauf weist die KulTourStadt Gotha in dieser Pressemitteilung hin. Darin heißt es:

Kürzlich besichtigte Andreas Taudte, Geschäftsführer der Firma honest consulting, gemeinsam mit seiner Familie die zahlreichen Neuerungen im örtlichen Tierpark, zu deren Verwirklichung er maßgeblich beigetragen hat. Bereits in der Vergangenheit engagierte sich der Unternehmer wiederholt für den Tierpark und unterstützte diesen mit großzügigen Spenden. Im letzten Jahr ermöglichte er durch eine bedeutende finanzielle Zuwendung den Bau der neuen Känguruanlage. Anlässlich der Eröffnung dieses Geheges überreichte er abermals einen Scheck in Höhe von 14.999 Euro.

Mit seiner Hilfe konnte im Frühjahr ein weiteres wichtiges Projekt abgeschlossen werden: die umfassende Sanierung des großen Kühlraums für die sichere Lagerung der Futtervorräte. Im Zuge dessen wurden ebenfalls die Futterküchen vom Tierpark-Team teilsaniert und mit neuem Edelstahlmobiliar und Kühlschränken ausgestattet. Diese Maßnahmen sind essenziell für die optimale Versorgung der Tiere und tragen maßgeblich zu deren Wohlbefinden bei.

Neben Taudtes Engagement spielt auch der Tierpark Förderverein Gotha e. V. eine entscheidende Rolle. Die Mitglieder des Vereins stehen der neuen Tierparkleiterin, DVM Angelika Wimmer, stets mit helfenden Händen zur Seite und unterstützen sie nach Kräften. „Wir haben in den letzten Monaten unfassbar viel geschafft. Etliche Gebäude sowie angrenzende Abzäunungen erhielten einen neuen Anstrich. Außerdem haben wir verschiedene Tiergehege neugestaltet, zum Beispiel das der Frettchen oder der Erdmännchen. An dieser Stelle gilt mein herzliches Dankeschön auch allen freiwilligen Helfern. Doch es liegt noch viel Arbeit vor uns, für deren Umsetzung wir weiterhin Unterstützung benötigen“ resümiert Angelika Wimmer.

Auch die Umsetzung kleinerer Einzelprojekte spielt eine wichtige Rolle, um das Wohl der Tiere nachhaltig zu sichern. In diesem Zusammenhang hat Marc Mittelbach, der stellvertretende Tierparkleiter, die Online-Wishlist des Tierparks reaktiviert und aktualisiert. Diese Plattform bietet jedem Besucher die Möglichkeit, mit kleinen Beträgen gezielt zu helfen. Ob Beschäftigungsutensilien wie Futterbälle, Ausrüstungen für das Tiertraining oder Ausstattung für die Tierparkmitarbeiter – hier, unter www.tierpark-gotha.de/wunschliste, findet jeder die Gelegenheit seinem Lieblingstier etwas Gutes zu tun und den Tierpark in seiner wertvollen Arbeit zu unterstützen.

Die großzügigen Spenden und die engagierte Mitarbeit der Förderer und Freunde des Tierparks sind von unschätzbarem Wert. Sie tragen nicht nur zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Tiere bei, sondern fördern auch das Bewusstsein und die Wertschätzung für den Tier- und Naturschutz in der Gesellschaft. Andreas Taudte und viele andere Unterstützer sind beeindruckende Beispiele dafür, wie individuelle Beiträge und gemeinschaftliches Engagement Großes bewirken können.

Der Tierpark Gotha befindet sich am Töpfleber Weg 2 in 99867 Gotha und hat während des Sommerzeitraums, vom 31. März bis 28. Oktober, täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist 45 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten. Der Eintritt in den Tierpark kostet 8,00 Euro, für Kinder 5,00 Euro. Weitere Informationen zum Tierpark sind unter www.tierpark-gotha.de zu finden.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT