Jecke(r) Kreuch wirbt für Online-Karneval

0
335

Gotha (red/mm, 4. Februar). Zum Start in den Februar wendet sich Oberbürgermeister Knut Kreuch mit einer neuen Video-Botschaft an die Gothaerinnen und Gothaer. In der digitalen Ansprache zeigt sich das Stadtoberhaupt diesmal in Karnevalsbekleidung und bringt so ein wenig Faschingsstimmung in die durch die Pandemie stark eingeschränkte närrische Saison.

Kreuch erinnert in seinem neuesten Video an Gothas große karnevalistische Tradition und zeigt Verständnis dafür, dass der Verzicht auf liebgewonnene Traditionen, wie Umzüge, Sitzungen und andere Veranstaltungen, besonders für die feierfreudigen Faschingsfreunde schwer ist. Er ermutigt die Gothaerinnen und Gothaer aber auch, sich online umzuschauen, welche Aktionen sich die lokalen Karnevalsvereine rund um Weiberfasching, Rosenmontag, Fastnacht und Co. für die Närrinnen und Narren überlegt haben.´

Und auch über die Faschingssaison hinaus ruft Knut Kreuch dazu auf, trotz der noch schwer absehbaren weiteren Entwicklungen der Corona-Pandemie, nach vorn zu schauen. „Ich denke, wir müssen trotzdem, auch wenn wir nicht feiern können, ein Ziel vor den Augen haben“, so der Oberbürgermeister. „Stecken Sie sich doch selber ein Ziel, dass Sie gerne in diesem Jahr erreichen möchten.“ Er spricht außerdem einen Dank an die Unternehmen aus, die trotz der Krise volle Auftragsbücher haben, unter den erschwerten Bedingungen weiter arbeiten und so für ein Stück Normalität sorgen.

Das Video und der Wortlaut zum Nachlesen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT