Konjunktur: Wirtschaftsweise lehnen Autokaufprämie ab

0
243

Die Politik dürfe nicht kurzfristige Hilfen für einzelne Branchen gewähren, schreiben laut „Süddeutscher Zeitung“ die Experten.
Sie bringen andere Ideen ins Spiel:
Die Regierung solle lieber die Energiekosten senken, um private Haushalte und Unternehmen zu entlasten. Dafür sollte die Stromsteuer gesenkt werden.
Ebenso wären „breit wirkende Maßnahmen“ wie mehr Möglichkeiten zum steuerlichen Verlustrücktrag und -vortrag sinnvoll. So könnten Unternehmen unterstützt werden, die in den vergangenen Jahren erfolgreich waren und Gewinne erzielten, in diesem Jahr jedoch Verluste erwarten.
Gefördert werden sollten zudem private und öffentliche Investitionen in Bildung und Verkehrsinfrastruktur.

Der komplette Artikel 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT