„Ost oder West, das spielt doch gar keine Rolle mehr!“ Wirklich? – Ein Austausch im Spatz Waltershausen

0
1164
Das Rathaus von Waltershausen. Foto: Rainer Aschenbrenner

Austausch über Ost-Sozialisierung und Auswirkungen der Wende am 4. Mai im Spatz Waltershausen

Am Samstag, dem 04. Mai, lädt „Buntes Waltershausen” alle Interessierten zu einem Workshop ein, um zu diskutieren, ob und wie Ost-Sozialisierung und die Auswirkungen der Wende bis heute eine Rolle spielen.

Vor allem in Westdeutschland sozialisierte Menschen fragen sich, warum viele, die in der DDR oder in der frisch wiedervereinigten BRD geboren wurden, sich immer noch Gedanken über die Wendezeit und ihre Auswirkungen machen. Doch die westdeutsche Realität wurde und wird häufig als Norm gesetzt.

Teilnehmende sind eingeladen, Offenheit für unterschiedliche Perspektiven mitzubringen und vielleicht auch persönliche Lebensgeschichten zu teilen.

Angeleitet wird der Workshop Educat Kollektiv. Er findet kommenden Samstag in der Kulturkneipe Spatz (August-Bebel-Str. 4) statt. Beginn ist um 11 Uhr, Ende voraussichtlich um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, über mitgebrachte Spenden und Snacks freuen sich die Veranstalter.

Im Anschluss wird sich abends die Klang- und Videokunst-Gruppe lurch in einem Konzert ebenfalls mit dem Thema Ostsozialisierung beschäftigen und dem Tag damit einen würdigen Abschluss geben.
Anmeldung bitte an veranstaltungen@buntes-waltershausen.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT