„Oscar am Freitag“-TV: Petriroda ist dicht – kannste glauben!

0
228

2018 ist das Jahr der Straßenbaustellen. Aktuell dräut Ungemach zwischen Emleben und Georgenthal: Petriroda ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Das wird in Emleben mit mehreren Hinweisschildern angezeigt. Oscar am Freitag TV hat den Test gemacht –  ist trotz aller Schilder einfach die vertraute Route weitergefahren.

Vielleicht gibt es ja doch ein Durchkommen, ohne einen Verkehrsverstoß zu begehen?
Also wurde das Sackgassenschild am südlichen Ende Emlebens ignoriert und die Fahrt mit ungewissen Ausgang begann: Gähnende Leere herrscht auf der Straße. Kein Gegenverkehr. Niemand verfolgt uns. Das macht die Passage unter der Bahnbrücke zum Kinderspiel.

Allerdings wächst damit die Befürchtung: Petriroda ist am Ende wohl doch wirklich dicht…

Und tatsächlich: Nach der letzten Kurve tauchen in der Ferne schon die ebenso markanten wie unbeliebten rot-weißen Absperr-Siebensachen auf. Was bleibt ist Gas weg und zumindest ein bissl frustriert vorm Hindernis stehen zu bleiben:
Verkehrsverbot für Fahrzeuge aller Art.

Zwar lockt die Lücke, zwischen Sperre und Straßenrand durchzufahren. Aber nein, wir sind wohlerzogene und disziplinierte Kraftfahrer!

Allerdings wird’s aus anderem Grunde eng – das Wenden ist nicht ohne weiteres möglich. Ein bissl hin und her und am Ende geht es erleichtert zurück Richtung Emlbene.

…und die Moral von der Geschicht‘:
Freche Oscars sind durchaus geneigt,
zu hoffen, dass sich doch ne Lücke zeigt.
Aber ist ne gothsche Straße erst mal dicht,
schafft’s selbst der „Oscar am Freitag“ nicht.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT