Rotarier verabschieden Gothaer Kinder mit Spendenscheck in Ferienfreizeit

0
265

Auch in diesem Jahr kann die Gothaer Kinder- und Jugendarbeit dank der finanziellen Unterstützung des Rotary-Club Gotha in Höhe von 4.000 Euro in zwei Durchgängen von je 5 Tagen eine Ferienfreizeit für Kinder anbieten. Die Teilnehmer erwarten erlebnisreiche aber auch erholsame Tage im Klosterpark Reinhardsbrunn. Auch wenn das Wetter mal nicht so richtig mitspielen sollte, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten den Tag interessant und abwechslungsreich zu gestalten.

Am Montag, dem 17. Juli 2017, startet der erste Durchgang mit Kindern des Kinder- und Jugendtreffs „Zelle“, in der Werner-Sylten-Straße, ihm folgt eine Woche später der zweite Durchgang unter Leitung der Mitarbeiter/Innen vom Kinder- und Jugendtreff Sundhausen.

Geplante Freizeitaktivitäten (Programme werden witterungsbedingt durchgeführt) sind Tagesausflüge nach Tabarz in den Kletterwald bzw. in das TABBS, ein Tagesausflug nach Finsterbergen oder Friedrichroda in das Freibad, eine Wanderung zum Spielplatz Waltershausen, eine Schatzsuche in der näheren Umgebung, der Besuch der Fischaufzuchtstation, Sportspiele auf dem Gelände des Klosterparkes und Grillen am Lagerfeuer sowie eine Nachtwanderung.

Seit nunmehr vier Jahren unterstützt der Rotary Club Gotha soziale Ferienprojekte der städtischen Kinder- und Jugendarbeit. Oberbürgermeister Knut Kreuch dankte den Rotarier für ihr Engagement und betonte die Bedeutung guter und vielseitiger Ferienangebote in der Ferienzeit.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT