Verband der Behinderten: Ilmenau barrierefrei erleben

0
300

Gotha/Ilmenau (red, 7. September). Auch in diesem Jahr organisierte der Verband der Behinderten eine barrierefreie Stadtführung für seine Mitglieder.

Am 12. September geht die Fahrt mit dem behindertengerechten Reisebus der Firma EVT Trafoier in die Stadt Ilmenau. Mit einer Gästeführerin werden die Teilnehmer historische Baudenkmäler entdecken und alles Wissenswerte über berühmte Persönlichkeiten der Stadt erfahren.

Nach der „Corona-Zwangspause“ bietet der Verband der Behinderten Gotha seinen Mitgliedern wieder kleinere Veranstaltungen an. Diese finden seit August unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsvorschriften im Freizeit- und Informationszentrum statt.

Der Neustart stellt die Arbeit des Verbandes vor manche Herausforderung, aber alte und neue Veranstaltungen sollen weitergeführt und aufgebaut werden.

 

 

 

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT