Zusätzlich geht es um „Tempel, Sphinx und Illuminaten“

0
324
Der Dorische Tempel, auch Merkur-Tempel genannt. Foto: Rainer Aschenbrenner

Gotha (red, 23. August). Die seit Mitte August stattfindenden Sonderführungen unter dem Motto „Tempel, Sphinx und Illuminaten“ durch Gothas Parklandschaft zugunsten der Orangeriefreunde und des Freundeskreises der Forschungsbibliothek sind restlos ausgebucht.

Großsiegel der Vereinigten Staaten auf der Rückseite der 1-US-Dollar-Note. Rückseite des Siegels mit allsehendem Auge auf Pyramide. Foto: privat

„Wegen der großen Nachfrage werden jetzt noch Zusatzführungen eingeschoben“, informiert Matthias Hey, der sich über das nach wie vor große Interesse an den abendlichen Spaziergängen durch den Park freut.

Neben den ursprünglich geplanten Führungen jeweils am Sonnabend und Sonntag sind jetzt auch immer freitags Termine angesetzt, um den Ansturm bewältigen zu können.

Wer also bis jetzt noch keine Gelegenheit hatte und dabei sein möchte: Karten für die noch bis Mitte September stattfindenden Illuminatenführungen gibt es ab sofort im Bürgerbüro auf dem Hauptmarkt 36, das Montag bis Donnerstag von 10 Uhr bis 18 Uhr, freitags ab 10 Uhr und bis 16 Uhr geöffnet ist oder unter der Gothaer Nummer 733216.

Die Führungen sind grundsätzlich kostenlos. Am Ende der Führungen freut sich Matthias Hey aber über eine Spende, die zu gleichen Teilen den Orangeriefreunden und dem Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha zufließen wird.

„Wegen der aktuell einzuhaltenden Hygienebedingungen und der Vermeidung von zu großen Gruppen gilt aber auch: Keine Karte, keine Führung“, bittet Matthias Hey um Verständnis.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT