Ein Heimatmusical im Burghoftheater Kapellendorf

0
724
Das Burghoftheater während einer Aufführung

Im Juli und August zieht die Jenaer Kurz&Klein Kunstbühne traditionell aufs Land nach Kapellendorf. Diesmal künden besondere Bratwurstdüfte von einer neuen Inszenierung im Burghoftheater. Im Innenhof der historischen Wasserburg präsentiert das kleine Ensemble die kabarettistische Theateraufführung „Da wo der Rost brennt“. Bei diesem Heimatmusical geht es so richtig zur Sache, sprich: es geht um die Wurst… Dabei spielt die Thüringer Nationalspeise selbst eine nicht unwichtige Rolle.

Hauptpersonen in dem Open-air-Sommerspektakel sind Bratwurst-Liesel und Klöße-Klaus. Zwei Bodenständige von hier, Herz auf der Zunge und immer geradeaus. Sie stehen mit ihren Buden am angestammten Platz. Doch als das Grundstück verkauft wird, bringt der Besitzerwechsel sie in arge Bedrängnis. Der plötzlich aufgetauchte Tütensuppen-Rudi verspricht zunächst die „Rettung für den kleinen Hunger“. Als sich dann aber die Firma Kugel aufbläst, nehmen Liesel und Klaus ihr Schicksal selbst in die Hand. Die Kabarettisten halten der Gesellschaft wieder den Spiegel vor, nehmen auf rustikale Weise augenzwinkernd das Große im Kleinen mächtig auf die Schippe. Wie werden Bratwurst-Liesel und Klöße-Klaus Konflikte mit Globalplayern meistern, und wie schmeckt Heimat im digitalen Zeitalter? Darauf dürfen die Zuschauer schon gespannt sein. Das Publikum erlebt einen Heimatabend der etwas anderen Art, mit sehr viel Musik von der Ballade über Rock und Funk bis Swing, frechen Songs, einer Live-Band, gewürzt mit Show- und Tanzeinlagen und jeder Menge Lokalkolorit, denn wo ist Thüringen am schönsten? Da wo der Rost brennt!

Die Inszenierung stammt wieder von Theaterchefin Gabriele Reinecker, die Musik zum Stück schrieb Stefan Töpelmann. Es spielen: Arnd Vogel, Gabi Reinecker,Stefan Töpelmann, Ilka Flegel und Pauline Reinecker-Pabst.

An lauen Sommerabenden genießt die Wasserburg ihren ganz eigenen Reiz. Als Theaterspielstätte unter freiem Himmel ist Kapellendorf weit über das Weimarer Land hinaus bekannt. Für zwei Stunden unterhaltsames Freilufttheater empfiehlt es sich, Sitzkissen, warme Decken und auch wasserdichte Jacken mitzubringen.

INFO: Voraufführung: 12. Juli, 20:30, Premiere: 13. Juli, 20.30 Uhr. Vorstellungen bis 25. August 2018 jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag im Innenhof der Wasserburg Kapellendorf. Einlass 19 Uhr, Karten an der Abendkasse. Kinder bis 14 Jahre zahlen 50 Cent pro Lebensjahr. Schülergruppen 8,50 €.

Reservierungen: 03641 / 221490 www.kurz-und-kleinkunst.de

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT