Jena: Sturzbetrunken

0
150

Am fruhen Sonntagmorgen wurde eine 35-jährige Anwohnerin der Lutherstraße durch einen lauten Knall geweckt. Sie eilte auf die Straße und stellte gemeinsam mit einem anderen Zeugen fest, dass ein Mann, der gerade mit seinem Fahrzeug zwei geparkte Fahrzeuge gerammt hatte, wieder zu seinem Auto zuruckrannte, einstieg und versuchte, davon zu fahren. Nach wenigen Metern fuhr er sich im Straßengraben fest. Der Mann stieg dann aus, ubergab den beiden Anwohnern seinen Ausweis und verabschiedete sich mit den Worten: „Ich muss jetzt erst mal schlafen gehen. Ich bin so betrunken.“
Kurz darauf traf die Polizei an der Wohnanschrift des erheblich alkoholisierten 32-jährigen ein, leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein und fuhrte mit ihm eine Blutentnahme durch. Von seinem Führerschein musste er sich an Ort und Stelle trennen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT