Schülerfreiwilligentage in Gotha in der Zielkurve

0
212

Gotha (red, 11. Oktober). In diesem Jahr fand und findet der Schülerfreiwilligentag in Etappen statt – vor den Sommerferien am 29. Juni und im Herbst vom 12. bis 20. Oktober. Zwischen den Mitarbeiterinnen der Freiwilligenagentur des Diakoniewerkes und dem Garten-, Park- und Friedhofsamt wurden die Einsatzorte und -tage abgestimmt.

Im Sommer waren die Schüler auf dem Friedhof im Zusammenwirken mit dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge tätig und reinigten Grabsteine. Hier haben die Schüler nicht nur aktiv bei der Arbeit mitgeholfen, sie konnten auf etwas über unsere Geschichte lernen (siehe das Video von „Oscar am Freitag“-TV).

Im Oktober werden die Schüler mit einem Lehrer im Schlosspark, auf dem Spielplatz Big Play und rund um den Berggarten eingesetzt und unterstützen die Mitarbeiter des Garten-, Park- und Friedhofsamtes bei ihrer täglichen Arbeit. Den Auftakt macht eine Schülergruppe im Schlosspark, die einige Wege reinigen wird. Eine weitere Gruppe von ca. 10 Schülern wird auf dem Spielplatz Big Play die Sandflächen säubern. Am letzten Einsatztag werden die Schüler im Bereich des Berggartens Müll lesen, der achtlos von Bürgern weggeworfen wurde. Außerdem sollen auf den Streuobstwiesen entlang des Berggartenweges noch abgebrochene Äste weggeräumt werden.

Durch diese Arbeiten erhalten die Schüler einen kleinen Einblick in die Tätigkeiten der Mitarbeiter des Garten-, Park- und Friedhofsamtes. Vielleicht wird bei den Schülern durch den Schülerfreiwilligentag der Sinn für die Natur gestärkt sowie die Erkenntnis gewonnen, dass Wegwerfen von Müll in die Landschaft unsere Umwelt belastet und das Einsammeln des Mülls Anderer eine mühsame Tätigkeit ist.

Die Mitarbeiter des Garten-, Park- und Friedhofsamt bedanken sich bei der Freiwilligenagentur und den Schülern und Lehrern für ihren jährlichen Einsatz für ein schönes und sauberes Gotha.

 

 

 

 

Vom Korn zum Brot e. V.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT