Was aus Polizeiprotokollen berichtet wurde

0
407
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 26. März, Stand 18.30 Uhr)

Unter Drogen auf E-Scooter
Friedrichroda. Gestern gegen 11.15 Uhr kontrollierten Beamte einen 24 Jahre alter Fahrer eines E-Scooters. Sein Drogentest war positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht und ein Verfahren wurde eingeleitet.

Kontrolle über Bike verloren
Gierstädt. Gestern gegen 17.15 Uhr fuhr ein 38-jähriger Motorradfahrer die  L1027 aus Richtung Molschleben in Richtung Gierstädt. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Dabei verletzte er sich und kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Mit 2,1 Promille ins Gleisbett
Gotha. Donnerstag gegen 5.35 Uhr wurde der Polizei Gotha gemeldet, dass ein Pkw VW im Gleisbett der Straßenbahn in der Gartenstraße feststecke. Dessen 42-jähriger Fahrer war vom Parkplatz am Altstadtforum verbotswidrig nach links in die Gartenstraße abgebogen. Ein Alkoholtest ergab rund 2,1 Promille, weshalb der Fahrer zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet wurde.

Fluchtversuch scheiterte
Neudietendorf. Am 12. März hatte die Polizei gegen 12.40 Uhr Verkehrskontrollen in der Bechsteinallee durchgeführt. Als sie den Fahrer einer blauen MZ anhalten wollten flüchtete der Dabei benutzte er u. a. auch Geh- und Radwege, beschädigte eine Hauswand und ein Holzgeländer.
Nun konnte ein 20-Jähriger als Fahrer ausgemacht werden.
Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0058975/2022 entgegen.

Kabeldiebe am Werk
Gotha. Von Dienstag 16 Uhr bis Mittwoch 6:45 Uhr wurden auf einem Firmengelände in der Gleichenstraße aus einem Hauptverteilergebäude Kupferkabel entwendet und erheblicher Sachschaden verursacht, sodass zeitweise die Firma keinen Strom mehr hatte.
Der Beute- und Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt.
Die Polizei ermittelt und sucht dringend Zeugen zum geschilderten Sachverhalt. Sie werden gebeten, sich unter 03621 781125 und der Angabe des Aktenzeichens ST/0067656/2022 zu melden.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT