Polizeibericht vom 25. Oktober

0
235
Foto: msb Kommunikation

Landkreis (red/ots, 25. Oktober, Stand 10 Uhr)

Mit Fahne am Steuer erwischt
Gotha. Gegen Mitternacht am Samstag wurde in Gotha ein 31-jähriger Renaultfahrer einer Kontrolle unterzogen, da er einen auffälligen Fahrstil an den Tag legte. Die Beamten registrierten 1,68 Promille. Der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.
Ähnlich erging es am Sonntagmorgen um 5 Uhr einem 43-jährigen Polen, der in der Ohrdrufer Straße kontrolliert wurde. Bei ihm stellten die Beamten 1,43 Promille fest. Auch hier hatten die Standardmaßnahmen den Verlust des Führerscheins als Folge.

Zu schwer für die Klasse
Gotha. Polizisten kontrollierten am Samstagabend in der Ohrdrufer Straße ein aus Pkw und Anhänger bestehendes Gespann. Nach Prüfung der zulässigen Gesamtmasse beider Fahrzeuge ermittelten die Beamten ein Gesamtgewicht von 4.800 kg. Demzufolge hätte der 27-jährige Fahrzeugführer einen Führerschein der Klasse BE vorzeigen müssen. Er hatte aber einen der Führerscheinklasse B: Damit dürfte er ein Gespann mit maximal 3.500 kg fahren. Somit war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und die Beamten leiteten ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn ein.

Alarmanlage vertrieb Täter
Apfelstädt. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes informierten am Sonntag um 1.43 Uhr die Polizei über einen Einbruch in einen Einkaufsmarkt in Apfelstädt. Trotz des sofortigen Einsatzes von Polizeikräften konnte kein Täter vor Ort festgestellt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich Unbekannte durchs Aufhebeln eines Fensters Zutritt zum Objekt. Offensichtlich lösten die Täter beim Betreten der Räumlichkeiten Alarm aus und ergriffen anschließend die Flucht. Nach erster Inaugenscheinnahme wurde nichts entwendet. Der Sachschaden am Fenster und Außenputz wird auf 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen (Telefonnummer 03621 781424, Bezugsnummer 0250278/2020), die sachdienliche Angaben zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen während der Tatzeit machen können.

Ich will Spaß, ich rauch‘ Gras
Landkreis. Am Freitagnachmittag wurden zwei Fahrzeugführer beim Fahren unter Drogeneinfluss in flagranti erwischt.
Ein 40-jähriger Mann absolvierte bei einer Kontrolle in Friedrichroda einen positiven Drogentest, wie auch ein 21-jähriger Gothaer in Gotha in der Parkstraße.
Beide Autofahrer durften die Polizeibeamten zur Blutentnahme begleiten und haben nun mit einem empfindlichen Bußgeld zu rechnen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT