74 Beförderungen in der LPI Gotha

0
416
Alle Beförderten.

Gotha/Waltershausen. Heute gab es die alljährlichen feierlichen Beförderungen der Landespolizeiinspektion Gotha im Freizeitzentrum „Gleisdreieck“ in Waltershausen.

Waren die Veranstaltungen zur Beförderung 2019 noch geprägt vom Motto „Erst tief hinab, dann hoch hinaus“, so begab sich die LPI Gotha dieses Jahr sprichwörtlich nicht auf „dünnes Eis“.

Das Freizeitzentrum war noch im Frühjahr diesen Jahres Austragungsort eines Benefiz-Eishockeyspiels zwischen der Bereitschaftspolizei Erfurt und der Feuerwehr Waltershausen.

In diesem Sommer ermöglichte das „Gleisdreieck“ einer weitaus weniger rivalisierenden Veranstaltung eine angemessene Bühne. Die Beförderung fand im Saal neben der Eislauffläche statt und bot ein festliches Ambiente für die beförderten Beamtinnen und Beamten, deren Angehörige, der Behördenleitung sowie für die geladenen Gäste.

In diesem Jahr wurden 74 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte im mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst der LPI Gotha Behörde vom Leiter der LPI Gotha, dem Leitenden Polizeidirektor Günther Lierhammer, befördert.

Er nutzte die Gelegenheit, eine neue Kollegin in der LPI Gotha zu begrüßen: Franziska Rook wechselte vom Land Baden-Württemberg in den Thüringer Polizeivollzugsdienst und wird von nun an den Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Pressestelle verstärken. Günther Lierhammer nahm ihr vor Ort den Diensteid ab und wünschte ihr für ihre neue Tätigkeit alles Gute.

Der Bürgermeister der Stadt Waltershausen und Gastgeber Michael Brychcy, Landrat Onno Eckert und Vertreter aus Land- und Bundestags folgten der Einladung zum Festakt.

Für die musikalische Begleitung sorgte der 17-jährige Musiker Alexander Huth aus Friedrichroda.

Fotos: Sebastian Spelda/LPI Gotha

Die Beförderung in der LPI Gotha -Einsatzunterstützung
Beförderung Kriminalpolizeiinspektion Gotha
Beförderung Inspektionsdienst Gotha
Beförderung LPI Gotha Führungsgruppe
Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT