Aus dem Polizeibericht vom 18. April

0
358
Geht gar nicht – mit Drogen im Blut im Straßenverkehr. Symbolbild: Brandon Nickerson/Pexels

Landkreis (red/ots, 18. April, Stand 17 Uhr)

Haus in Flammen
Waltershausen. Heute früh brannte das Dachgeschoss eines Wohnhauses am Schulplatz. Alle im Wohnhaus befindlichen Personen im Alter zwischen 35 und 87 Jahren konnten das Haus unverletzt verlassen. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Das Haus ist momentan nicht bewohnbar. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Drogendelikt
Gotha. Polizisten kontrollierten in der Cosmarstraße am Samstagabend einen 30-jährigen Mann und fanden einen Joint. Zudem gab der Mann an, geringe Mengen Betäubungsmittel und Utensilien zum Drogenkonsum in seiner Wohnung zu haben. Einer Wohnungsdurchsuchung stimmte er jedoch nicht zu. Die wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft dennoch durchgeführt. Dabei konnten die erwähnten geringen Mengen Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt werden. Den 30-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Messer des Anstoßes
Waltershausen. In der Ernst-Thälmann-Straße wurde am Samstagabend ein 17-Jähriger kontrolliert. Man fand ein verbotenes Einhandmesser bei ihm, was beschlagnahmt wurde. Den jungen Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, da er dieses Messer unberechtigt führte.

Unfallfahrer verletzte sich
Laucha/Teutleben. Zu einem Verkehrsunfall wurde die Gothaer Polizei am Samstag kurz vor 17 Uhr gerufen. Auf der L 1029 zwischen Teutleben und Laucha kam ein 28-jähriger Mann mit seinem Pkw Renault nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr einen Leitpfosten um. Dabei wurde der Fahrer verletzt und zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Niemandem einen Gefallen getan
Waltershausen. Bei einer Verkehrskontrolle wurde am Samstagnachmittag eine 28-Jährige in der Albrechtstraße ertappt, die einen Pkw VW ohne gültige Fahrerlaubnis pilotierte. Da die 29-jährige Beifahrerin und Halterin des VW dies wusste, wird gegen beide wegen unerlaubtem Führen eines Kraftfahrzeugs bzw. wegen des Gestattens des unerlaubten Führens eines Kraftfahrzeugs ermittelt.

Unter Drogen und mit verbotenem Messer
Uelleben. Ein 27-jähriger Peugeot-Fahrer wurde am Samstagnachmittag auf der L 2146 zwischen Uellleben und Boilstädt kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass er unter Drogen stand. Zudem gestand er, dass er zuvor eine geringe Menge Crystal besessen hatte. Bei der Durchsuchung seines Pkw wurde ein verbotenes Einhandmesser gefunden und sichergestellt. Wegen des Drogenkonsums wurde der Fahrer einer Blutentnahme unterzogen. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Unter Drogen am Steuer
Gotha. Polizisten kontrollierten am späten Freitagabend einen 24-jährigen Audi-Fahrer. Dabei stellten sie fest, dass er Drogen anscheinend unter Drogeneinfluss stand. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme veranlasst und eine Ordungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Wartehäuschen beschädigt
Waltershausen. Ein 30-jähriger Mann hat mit einem Stein aus dem Gleisbett der Thüringer Waldbahn die Glasscheibe des Wartehäuschens in der Steinbachstraße am Samstag gegen 12.20 Uhr eingeworfen. Sachschaden: ca. 400 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Spur der Zerstörung
Schmerbach/Schwarzhausen. Vermutlich mit einem Stein wurde am Samstag gegen 2.49 Uhr die Fensterscheibe eines Wohnhauses in der Schulwiese in Schmerbach beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro.
Bei der Fahrt zur Anzeigenaufnahme wegen dieses Sachverhalts stellte die Streifenwagenbesatzung fest, dass mehrere Leitpfosten auf der B 88 zwischen Schwarzhausen und Schmerbach aus den Verankerungen gerissen und danach umhergeworfen wurden.
Am Samstagmorgen teilte dann eine Anwohnerin mit, dass in Schwarzhausens Kindergarten in der Straße Am Langen Feld ebenfalls eine Fensterscheibe beschädigt wurde. Die Polizei vermutet einen Tatzusammenhang und sucht nun Zeugen der Taten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621 781124 und Angabe der Bezugsnummer 0085354 2021 entgegengenommen.

Unfallflucht
Friedrichroda. Zwischen Freitag, 11 Uhr, und Samstag, 0.15 Uhr, wurde in der Max-Küstner-Straße ein geparkter Pkw VW Passat von einem anderen Pkw beschädigt. Dessen Fahrer oder Fahrerin verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher oder zum verursachenden Fahrzeug geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 und Angabe der Bezugsnummer 0085378/2021.

Keller in Gotha-West aufgebrochen
Gotha. Der Einbruch in fünf Keller in der Stölzelstraße zwischen 13 Uhr und 20.30 Uhr wurde der Polizei in Gotha am Freitagabend gemeldet. Ob etwas gestohlen wurde, war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht bekannt. Hinweise zu dem oder den Tätern nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0085131/2021 entgegen

Verbotene Messer
Gotha. Bei zwei Männern stellte die Gothaer Polizei am Freitag bei Personenkontrollen sogenannte Einhandmesser fest, die verboten sind und deshalb beschlagnahmt wurden. Zunächst wurde ein 38-jähriger Mann gegen 18.45 Uhr in der August-Creutzburg-Straße kontrolliert und gegen 23 Uhr ein 19-Jähriger in der Seebergstraße.
Beide Männer konnten keine Berechtigung zum Führen des Messer vorbringen, sodass nun jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen sie erstattet wurde.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT