Aus dem Polizeibericht vom Samstag

0
347
Symbolbild: Rieke/pixelio.de

Landkreis (red/ots, 16. Oktober, Stand 17 Uhr)

Wildschwein beging Unfallflucht
Dachwig. In den späten Abendstunden des Donnerstags rannte ein Wildschwein zwischen Dachwig und Döllstädt über die B 176. Eine 31-jährige SEAT-Fahrerin bremste stark ab, konnte aber nicht mehr ausweichen, sodass es zur Kollision kam. Das offenkundig unverletzte Wildschwein beging Unfallflucht.
Das entging einer 67-jährigen Audi-Fahrerin, die folgte, weshalb es krachte und an beiden Pkw Sachschaden entstand.
Verletzt wurde niemand.
Es wurde keine Person bei dem Unfall verletzt.
Das offenkundig unverletzte Wildschwein beging Unfallflucht.

Geklauter VW Vento gefunden
Burgtonna. Gegen 17 Uhr wurde am Freitag der Polizei Gotha der Diebstahl eines VW Vento in Burgtonna gemeldet. Der Pkw war abgemeldet, aber fahrbereit (Wert ca. 1.000 Euro).
Wenig später bekam die Polizei die Information, dass ein VW Vento auf einem Feld stehen soll.
Vor Ort fanden die Beamten nicht nur den gesuchten VW Vento, sondern auch noch einen  Pkw Porsche, der in der Nacht in Erfurt geklaut worden war.
In unmittelbarer Nähe stellten die Polizisten einen Verdächtigen, den sie festnahmen, der nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurde.
Der Pkw VW Vento konnte vor Ort an seinen Eigentümer übergeben werden, der Porsche wurde sichergestellt.
Die Polizei bittet um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0241705.

Kissen und Schlüssel geklaut
Gotha. Von Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, bis gestern, 10 Uhr, wurde in Gothas Gartenanlage „Schützenhof“ ein Gartenhaus aufgebrochen.
Der Täter stieg über ein Fenster ein und stahl aus ein Kopfkissen und ein Schlüssel.
Der Sachschaden wurde auf ca. 800 Euro geschätzt.
Hinweise werden erbeten unter 03621 781124 und der Bearbeitungsnummer 0241356.

Unaufmerksam, alkoholisiert, unter Drogen
Gotha. In den frühen Abendstunden des Donnerstags fuhr eine 40-jährige Toyota-Fahrerin über den Schützenberg in Richtung Goldbacher Straße. Ein 24-Jähriger übersah sie, als er mit seinem Skoda ausparkte.
Die Kollision erzeugte Sachschaden an beiden Fahrzeugen.
Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass er 0,5 Promille intus hatte. Zudem fiel ein Drogentest positiv aus.
Der 24-Jährige kam zur Blutabnahme ins Helios-Klinikum Gotha.
Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein sichergestellt.
Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT