Aus dem Polizeibericht für den 27. Juni

0
536
Foto: Tim Reckmann/pixelio.de

Landkreis (red/ots, 27. Juni, Stand 9.30 Uhr)

Betankt mit dem Rad
Gotha. Gegen 23.15 Uhr fiel gestern einer Polizeistreife ein Radfahrer in Gothas Oststraße auf. Bei dessen Kontrolle kam heraus, dass der 35-Jährige mit 2,41 Promille unterwegs war. Nach erfolgter Blutentnahme durfte der Radfahrer Fußgänger sein. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Rasant ohne Versicherung
Emleben. Gegen 11.50 Uhr wurde die Polizei informiert, dass ein E-Bike mit ca. 50 km/h zwischen Petriroda und Emleben unterwegs sein sollte.
Die Streife erwischte den Fahrer mit seinem selbstgebauten E-Bike. Da es schneller als 25 km/h fahren konnte, hätte es versichert werden müssen, was der Konstrukteur versäumt hatte. So kassierte er eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Kurve unterschätzt
Luisenthal. Gegen 18 Uhr verlor eine 44-jährige Pilotin einer Kawasaki in einer Linkskurve die Kontrolle über ihre Maschine und stürzte. Fahrerin wie Motorrad kamen an der rechten Leitplanke zum Liegen. Die Fahrerin wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Straße war für gut 60 min gesperrt.

Gauner geschnappt
Gotha. Gegen 16 Uhr stahlen zwei Diebe aus der Tankstelle in der Eschleber Straße zwei Flaschen Alkohol. Ein aufmerksamer Bürger verfolgte die beiden Diebe durch Gotha-West und konnte der Polizei wichtige Hinweise geben.
Deshalb konnte das diebische Duo von der Streifen festgenommen werden.
Auch das Diebesgut wurde unversehrt sichergestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Diebe laufen gelassen.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT