Aus dem Polizeibericht vom 13. Juni (II)

0
304
Symbolbild: Markus Spiske/Pexels

Landkreis (red/ots, 13. Juni, Stand 15 Uhr)

Zu laut, deshalb mit Drogen erwischt
Schwabhausen. Wegen einer Ruhestörung wurde die Polizei am frühen Sonntagmorgen in eine Unterkunft in der Wechmarer Straße gerufen. Dort feierten mehrere Personen lautstark.
Beim Eintreffen der Beamten versuchte ein junger Mann ein kleines Tütchen mit Amphetamin, das ihm seine Lebensgefährtin gab, in seiner Kleidung zu verstecken. Bei der folgenden Durchsuchung des Zimmers wurden eine geringe Menge Cannabis beschlagnahmt.
Gegen die 24-jährige Frau und ihren wenige Jahre älteren Freund – beide polnische Staatsbürger – wurde Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Renitentes Pärchen machte Stress
Gotha. Am Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, bat der Rettungsdienst die Polizei um Hilfe bei einer unter Drogeneinfluss stehenden, aggressiven 24-jährigen Frau. Sie hielt sich in der Parkallee am Schloss Friedenstein mit anderen Personen auf und musste medizinisch behandelt werden.
Diese Behandlung wurde von einem alkoholisierten 27-Jährigen behindert, sodass er in Gewahrsam genommen werden sollte. Der Mann versuchte, sich dem zu widersetzen, was Polizeibeamte verhinderten. Dennoch wurden Polizeibeamte und Rettungssanitäter verletzt und entstand Sachschaden.
Schlussendlich konnte die 27-Jährige zur medizinischen Betreuung ins Krankenhaus eingeliefert werden, während ihr Begleiter bis zum Vormittag im Gewahrsam der Polizei verblieb.
Gegen die beiden wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Lautstarke und randalierende Störenfriede
Friedrichroda. Die Polizei wurde am Samstagabend zu einer am Waldrand gelegenen Schutzhütte an der Straße An der Gasanstalt gerufen, weil sich dort eine lautstarke Menschengruppe zusammengefunden hatte.
Vor Ort traf die Polizei niemanden mehr an. Zeugen teilten mit, dass diese Gruppe einen in der Nähe befindlicher Weidezaun niedergetreten haben sollten, bei dem etliche der Kunststoffweidezaunpfähle demoliert wurden.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Telefon: 03621 781124, Bezugsnummer 0131900/2021.

Störung der Totenruhe
Waltershausen. Auf dem Friedhof in der Ibenhainer Straße wurde eine Urne ausgegraben. Deshalb wurde die Polizei wegen Störung der Totenruhe alarmiert. Die Urne lag bei Eintreffen der Beamten unbeschädigt bzw. ungeöffnet am Grab.
Zur Ermittlung der Täter/des Täters wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zeugen, die Verdächtiges auf dem Friedhof wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0131875/2021 zu melden.

Quad geklaut
Luisenthal. Ein Kinder-Quad im Wert von ca. 300 Euro wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag von einem Grundstück in der Berletstraße gestohlen. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Gefährts oder zum Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei unter 03621 781124 und der Angabe der Bezugsnummer 0131747/2021.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT