Aus dem Polizeibericht vom 2. Dezember

0
260
Dreister Diebstahl am hellerlichten Tag: Symbolbild: Dieter Schütz/pixelio.de

Landkreis (red/ots, 2. Dezember, Stand 16 Uhr)

Dieseldiebe schlugen zu
Molschleben. Von gestern 17 Uhr bis heute 6.30 Uhr wurden von einer Baustelle nahe Molschlebens ungefähr 2.000 Liter Dieselkraftstoff aus Baufahrzeugen gestohlen.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0282066/2021 entgegen.

Maschinen wurden Beute
Dachwig. Gestern zwischen 18 Uhr und heute gegen 7 Uhr wurde in eine Firma in der Straße „An der Waage“ eingebrochen.
Erbeutet wurden verschiedene Maschinen im Wert von ca. 5.000 Euro.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.
Zeugen, die Hinweise haben, werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0282342/2021 zu melden.

Einbruch in den Kindergarten
Döllstädt. Von gestern 19.30 Uhr bis heute 7 Uhr wurde in den Kindergarten in der Bahnhofstraße eingebrochen. Die Innenräume wurden durchsucht und verwüstet.
Beute wurde ein Mobiltelefon.
Glücklicherweise entstand nur geringer Sachschaden.
Die Polizei ermittelt im besonders schweren Fall des Diebstahls und bittet Zeugen, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0281999/2021 zu melden.

Dreister Diebstahl – Zeugen gesucht
Gotha. Gestern gegen 15 Uhr kam ein Unbekannter in ein Geschäft in der Marktstraße, griff zwei Mobiltelefone aus der Auslage und flüchtete mit der Beute.
Bei den Smartphones handelte es sich um ein dunkelblaues Samsung Galaxy S20 und ein schwarzes Oppo A54 im Wert von ca. 800 Euro.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0281557/2021 entgegen.

Ladendiebe durch couragierten Zeugen gestellt
Schwabhausen. Kurz nach 15.30 Uhr wurde im Baumarkt in der Gottlieb-Daimler-Straße ein Ladendiebstahl verhindert. Zwei Täter hatten versucht, den Kassenbereich mit zwei Mischbatterien zu passieren, ohne zu zahlen.
Ein Zeuge erkannte die Situation und stellte die 37 und 51 Jahre alten Männer.
Das Beutegut hatte einen Wert von über 500 Euro.
Die Polizei wurde umgehend informiert und nahm die beiden Tatverdächtigen fest. Gegen sie wird nun u. a. wegen Ladendiebstahls ermittelt.
Sie konnten die Dienststelle am heutigen Tag verlassen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT