Aus dem Polizeibericht vom 24. September

0
333
Foto: msb Kommunikation

79-Jährige leicht verletzt
Gotha. Heute Vormittag wurde eine 79 Jahre alte Fußgängerin bei einem Unfall in der Helenenstraße leicht verletzt. Die Seniorin schob ihr Fahrrad gegen 11 Uhr entlang der Steinmühlenallee. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 41 Jahre alter VW-Fahrer die Helenenstraße in Richtung Steinmühlenallee. Im dortigen Einmündungsbereich kam es zur Kollision, woraufhin die 79-Jährige stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Mit 2 Promille geradelt
Ein 31-jähriger Fahrradfahrer wurde gestern Abend in der Oststraße kontrolliert und musste pusten. das Ergebnis: rund 2 Promille.
Bei Radfahrern ist bei einem Wert von über 1,6 Promille von absoluter Fahruntüchtigkeit auszugehen. Gegen den 31-Jährigen wurde entsprechend ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Das Strafmaß liegt hier bei einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr, je nachdem, ob der Radfahrer Ersttäter ist oder schon einmal mit einem gleichgelagerten Delikt in Erscheinung getreten ist.
Sollte der Radfahrer im Besitz einer Fahrerlaubnis sein, überprüft die zuständige Fahrerlaubnisbehörde in diesem Fall auch die Eignung zur Teilnahme am Straßenverkehr mittels Kraftfahrzeug.

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT