Polizeibericht Gotha – gefährlicher Verkehr

0
265
Foto: msb Kommunikation

Die Polizei informiert:

Wildunfall – Reh verendet
Am Donnerstagabend des 24.09.2020 ist ein Reh in Folge eines Unfalls auf der B176 verendet. Ein 48 Jahre alter Mann war gegen 19.30 Uhr mit seinem Tesla aus Richtung Döllstedt in Richtung Dachwig unterwegs, als vor ihm plötzlich ein Reh die Straße überquerte. Der 48-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Tier. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle, am Fahrzeug entstand entsprechender Sachschaden.

Nicht aufgepasst – 15-Jähriger verletzt sich leicht
Am Donnerstagabend des 24.09.2020 wurde ein 15-jähriger Moped-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der K 4 leicht verletzt. Der Jugendliche wollte gegen 18.00 Uhr einen Pkw überholen, der sich bereits in einem Abbiegevorgang nach links in die Adloffstraße in Bufleben befand. Als der 15-Jährige dies offenbar zu spät bemerkte, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem VW einer 64-Jährigen. Er wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT