Aus dem Polizeibericht vom 27. Dezember (Teil II)

0
458
Die Landespolizeiinspektion in Gothas Schubertstraße. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 27. Dezember, Stand 17 Uhr)

Zigarettenautomat gesprengt
Wechmar. Heute um 2.36 Uhr wurde in der Straße Pfarrgarten vermutlich mittels eines Böllers ein Zigarettenautomaten gesprengt. Ein Zeuge berichtete der Polizei, es seien zwei Täter gewesen, die mit den erbeuteten Zigarettenschachteln auf einem Motorrad flohen. Der entstandene Schaden dürfte im Bereich von einigen Tausend Euro liegen. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um weitere Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0302570/2020.

Luftgewehr erbeutet
Gotha. In der Nacht von Samstag zu heute wurde in einen Keller eines Mehrfamilienhauss am Hauptmarkt eingebrochen. Gestohlen wurde ein Luftdruckgewehr samt Transportkoffer im Wert von ca. 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise unter  03621 781125 und der Bezugsnummer 0302687/2020.

Einschreibemaschinen gestohlen
Gotha. Drei sogenannte Einscheibenmaschinen im Wert von mehr als 2.500 Euro sind Beute eines Einbruchs in der Nacht zu Samstag in ein Haus auf dem Hauptmarkt. Wie die Täter eindringen konnten, ist noch nicht geklärt. Zeugenhinweise sind deshalb unter Bezugsnummer 0302407/2020 und der Telefonnummer 03621 781124 willkommen.

Nummernschilder geklaut
Gräfenhain. In der Nacht zum Samstag wurden die Nummernschilder eines VW Golf gestohlen, der in der Schützenhofstraße parkte. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise unter 03621 781124 und der Angabe der Bezugsnummer 0302376/2020.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT