Aus dem Polizeibericht vom 5. September (Stand 17.30 Uhr)

0
202

Kinder vorbildlich – Eltern patzen
Gotha. Vom 31. August bis zum 4. September wurden von der Polizei 52 Schulwegkontrollen durchgeführt. Die meisten Verfehlungen waren das Nichtbeachten der Regeln zum Verhalten an/in Bushaltestellen (in 45 Fällen) und Fußgängerüberwegen sowie beim Aussteigen von Kindern aus dem Fahrzeug auf der fahrbahnabgewandten Seite.
Auch die ordnungsgemäße Sicherung von Kindern in Fahrzeugen war nicht immer gegeben. Es wurde bei Ordnungswidrigkeiten meist mündlich verwarnt und ein verkehrserzieherisches Gespräch geführt.
Rückblickend sei festzustellen, dass sich Probleme bei der Schulwegsicherheit größtenteils durch das Verhalten der Eltern ergeben, die Kinder hingegen ihren Job sehr gut machen.
In der kommenden Woche werden erneut Schulwegkontrollen im Schutzbereich durchgeführt.

Unter Drogen am Steuer
Friedrichroda. Freitag gegen 22 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Goethestraße einen 20 Jahre alten Subaru-Fahrer. Ein Drogenvortest war positiv, eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 20-Jährigen ein.

Diebe hatten es aufs Werkzeug abgesehen
Fischbach. In der Nacht vom Sonntag, 30. August, zum Montag, 31. August, brachen Unbekannte eine Garage in der Julius-Diehl-Straße auf und stahlen Werkzeuge im Wert von insgesamt 1.700 Euro. Darunter war u. a. eine Bohrmaschine, eine Flex, eine Oberfräse, eine Stichsäge, eine Säbelsäge, ein Exzenterschleifer (Bosch, blau), eine Kettensäge Husqvarna, diverse Steinbohrer, Bauschaum, Felgenreiniger, Akkus und einen Fräsensatz. Die Polizei Gotha bittet um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0205523/2020.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT