Aus Polizeiberichten vom 27. – 29. Mai

0
442
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 29. Mai, Stand 10.30 Uhr)

Halbstarke Randalierer
Apfelstädt. Am Samstagabend informierten Anwohner die Polizei über zwei Jugendliche. Die hatten am Bahnübergang Apfelstädt an einer Baustelle randaliert und die Beschilderung gestohlen und waren dann nach Neudietendorf unterwegs.
Ein weiterer Zeuge konnte einen der Jugendlichen in Neudietendorf festhalten und an die Polizei übergeben. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Diebstahls.
Die Identität des zweiten Täters ist indes noch nicht geklärt.

Biker stürzte – Beteiligte enteilten
Ohrdruf. Samstag gegen 15.10 Uhr fuhr ein Motorradfahrer hinter einem Pkw auf der Straße zwischen Ohrdruf und Gräfenhain. Eine Gruppe Biker, die entgegenkam, soll trotz Gegenverkehrs überholt haben. Deshalb musste der Pkw scharf bremsen und stoppen.
Auch der nachfolgende Motorradfahrer machte eine Vollbremsung, stürzte aber, ohne mit dem Pkw zu kollidieren, aber verletzte sich dabei.
Sowohl die Biker-Gruppe als auch der Pkw-Fahrer haben sich von der Unfallstelle entfernt. Der gestürzte Motorradfahrer kam ins Krankenhaus.
Zeugen – insbesondere der vorausfahrende Pkw-Fahrer – werden gebeten, sich bei der LPI Gotha unter unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0126226/2022 zu melden.

Helm und zwei Fahrräder gestohlen
Gotha. Zwischen 22. und 28. Mai wurden aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schubertstraße in Gotha zwei Fahrräder sowie einen Fahrradhelm gestohlen.
Zeugen werden gebeten, sich bei der LPI Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0126164/2022 zu melden.

Nix Wertvolles gefunden
Gotha. Am Königsbrunnen in Gotha wurde in der Nacht auf Samstag ein Verkaufsstand aufgebrochen, augenscheinlich aber nichts geraubt.
Zeugen werden gebeten, sich bei der LPI Gotha unter Angabe der Bezugsnummer 0126123/2022 zu melden.

Betonklotz auf Gleise gelegt
Gotha. Am Samstagmorgen bekam die Polizei einen Hinweis darauf, dass ein Betonklotz auf den Waldbahn-Schienen in der Einmündung Inselsbergstraße/Krusewitzstraße liege. Eine aus dem Gothaer Stadtzentrum kommende Bahn konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung eine Kollision nicht verhindern.
Fahrgäste befanden sich nicht in der Bahn, sodass es keine Verletzten gab.
Derzeit ist nicht bekannt, ob die Bahn bei dem Zusammenstoß beschädigt wurde.
Die Polizei Gotha ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.
Zeugen werden gebeten, sich bei der LPI Gotha unter unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0126031/2022 zu melden.

Erneut Randale am Gothaer Bahnhof
Am Freitagabend wurden der Polizei erneute Sachbeschädigungen im Gothaer Hauptbahnhof gemeldet.
In der Bahnhofsunterführung wurden demnach im Tagesverlauf 16 Schaukästen sowie zwei Fahrkartenautomaten beschädigt.
Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Zeugen werden gebeten, sich bei der LPI Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0125879/2022 zu melden

Unter Drogen oder trunken am Steuer
Landkreis. Bei Verkehrskontrollen wurden am Wochenende mehrere Fahrten unter Alkohol und anderen berauschenden Substanzen festgestellt.
Vier Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens mit E-Scootern oder Pkw unter Alkoholeinfluss sowie zwei weitere wegen Fahrens unter Drogeneinfluss wurden gefertigt.
Unter anderem wurde in der Mönchelsstraße in Gotha heute gegen 00.05 Uhr eine 49-jährige Audi-Fahrerin festgestellt, die 2,04 Promille intus hatte. Ihre Fahrerlaubnis wurde sichergestellt sowie die Weiterfahrt untersagt.

Käsediebe waren unterwegs
Gotha. Zwischen 25. Mai, 21.30 Uhr, und Freitag, 6.50 Uhr, wurde die Eingangstür eines Geschäfts am Neumarkt aufgebrochen. Erbeutet wurden mehrere Laibe Käse sowie Senf.
Der Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro.
Zeugen, die Angaben zu Täter oder Tathandlungen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0124548/2022 zu melden.

Bustür beschädigt
Ohrdruf. Mit einem Steinwurf wurde zwischen Himmelfahrt, 18 Uhr, und Freitag, 6.20 Uhr, die Scheibe einer Bustür eingeworfen, der in der Hohenkirchener Straße stand.
Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0125162/2022 entgegen.

Vereinsheim geplündert
Tüttleben. Zwischen 21. und 25. Mai wurde in ein Vereinsheim eingebrochen und u. a. Bargeld gestohlen.
Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0124131 2022 entgegen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT