Aus dem aktuellen Polizeibericht

0
804
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 23. August, Stand 17 Uhr)

Verkannte „Künstler“ hinterließen Spuren
Gotha. Zwischen gestern, 15 Uhr, und heute, 5.45 Uhr wurden Graffitis an einer Schule „Am Tivoli“ angebracht. Besprüht wurden ein Sandsteinsockel sowie ein asphaltierter Weg vor der Schule.
Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 400 Euro.
Zeugen zum Sachverhalt werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0207515/2022) zu melden.

Vermeintlich großzügige Geste zieht Anzeigen nach sich
Gotha. Gestern gegen 23.50 Uhr wurden drei Fahrer (17, 18 und 19 Jahre) von Kleinkrafträdern in der Ohrdrufer Straße kontrolliert.
Der 17- und der 19-Jährige hatten keine Fahrerlaubnis. Der 18-Jährige hatte ihnen die Kleinkrafträder zur Verfügung gestellt.
Gegen alle drei wurde ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT