Auto ausgeraubt

0
510

(Arnstadt)
Unbekannte schlugen am Samstag gegen 19:30 Uhr die Seitenscheibe
eines Pkw Ford ein, welcher in der Ichtershäuser Straße abgeparkt stand.
Aus dem Fahrzeuginneren entwendeten sie diverse Wertgegenstände. Der
Schaden am Pkw wird auf ca. 300,- Euro geschätzt. Hinweise zur Tat nimmt
die PI Arnstadt-Ilmenau unter 03677/601110 entgegen (311-12005).

 

Fahrrad gestohlen
(Ilmenau)
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten Unbekannte ein
Fahrrad Cube von einem Grundstück der Bahnhofstraße. Der Wert des
Rades beträgt ca. 500,- Euro. Hinweise zur Tat nimmt die PI Arnstadt-
Ilmenau unter 03677/601110 entgegen (311-11978).

61-Jähriger zusammengeschlagen
(Arnstadt)
Ein 61 Jähriger wurde am Samstag gegen 22:30 Uhr in die Notaufnahme
des Krankenhauses Arnstadt aufgenommen. Er hatte massive
Kopfverletzungen, welche von einer Schlägerei stammen. Der Geschädigte
gab an, dass er auf dem Markt von mehreren Unbekannten
zusammengeschlagen wurde. Hinweise zur Tat nimmt die PI Arnstadt-
Ilmenau unter 03677/601110 entgegen (311-12008)

 

PKW gestoppt
(Ilmenau)
Da der Pkw Citroen einer 42 Jährigen einen Defekt aufwies,
beabsichtigte sie diesen mit einem Pkw VW abzuschleppen. Da der
VW nicht zugelassen war montierte sie kurzerhand die Kennzeichen
des Citroen an diesen. In der Bücheloher Straße wurde sie so am
Samstag um 16:45 Uhr festgestellt. Die Weiterfahrt wurde
unterbunden und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Unfall mit Traktor

(Rudisleben)
Am Freitag wurden gegen 17:15 Uhr zwei Personen nach einen Unfall
mit einem Traktor leicht verletzt. Der Pkw (VW) fuhr zunächst hinter
dem Traktor von Kirchheim in Richtung Rudisleben, als der Pkw den
Traktor überholte, bog dieser ohne zu blinken nach links in einen
Feldweg ab. Während am Traktor kaum Schaden entstand ist der Pkw
nun schrottreif (ca. 8000,- Euro). Die Unfallstelle wurde durch die
Kameraden der Feuerwehr Rudisleben abgesichert.

 

Autounfall

(Stadtilm)
Am Samstag kam am Ortseingang Stadtilm in Höhe des Friedhofes
zwischen 03:00 Uhr und 03:30 Uhr ein Pkw Opel von der Fahrbahn ab
und landete auf dem Feld im Raps. Hier wurde der Pkw um 05:30 Uhr
durch einen Zeugen aufgefunden. Bei der Unfallaufnahme konnte zunächst keine Hinweise zum Verbleib des Fahrers gefunden werden.
Zur Absuche kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Der 50
Jährige Fahrer konnte später durch Beamte der Polizei Saalfeld an
seiner Wohnanschrift schlafend angetroffen werden. Nach dem Unfall
hatte er sich von seiner Frau abholen lassen. Bei dem Mann wurde
Alkoholgeruch wahrgenommen. Daraufhin wurde sein Führerschein
sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Pkw Opel ist
schrottreif (ca. 1800,- Euro).

 

PKW verursacht Schaden beim Einparken

(Ilmenau)
Beim Einparken kollidierte ein 22 Jähriger mit seinem Pkw Skoda am
Samstag mit einem ordnungsgemäß abgeparkten Pkw Seat in der
Pfortenstraße und entfernte sich ohne den Schaden zu melden.
Gegen ihn wird nun wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort
ermittelt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 800,-
Euro.

 

PKW-Fahrer mit 2,46 Promille angehalten

(Ilmenau)
Nach einem Bürgerhinweis konnte am Sonntag um 03:30 Uhr ein 35
Jähriger auf dem Max-Planck-Ring festgestellt werden, als er seinen
Pkw Opel unter Einwirkung von Alkohol führte. Ein Vortest ergab
einen Wert von 2,46 Promille. Die Weiterfahrt wurde daher
unterbunden, der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme
durchgeführt.

 

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT