Gotha: Trunkenheit im Straßenverkehr

0
521

Am 16.04.2016 gegen 11:40 Uhr kontrollierten die Beamten der Gothaer Polizei, nach einem Bürgerhinweis, einen 35-jährigen Fahrer eines Pkw Ford. Dieser wollte gerade mit seinem Fahrzeug das Gelände einer Tankstelle verlassen.
Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,63 Promille. Außerdem war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Ford wies am gesamten Fahrzeug frische Unfallspuren auf und wurde sichergestellt.
Gegen den jungen Mann wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet. Ob er in seinem Zustand Unfälle verursachte und sich pflichtwidrig von den Unfallstellen entfernte, wird momentan geprüft.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT