Polizeibericht für den 31. Oktober/1. November

0
288
Foto: msb Kommunikation

Landkreis (red/ots, 1. November, Stand 10 Uhr)

2 x ohne Fleppe, „stoned“ und mit Stoff in den Taschen
Waltershausen. Beamte der Polizei Gotha kontrollierten am Freitag gegen 22.40 Uhr in der Borngasse einen 34-jährigen VW-Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis hatte und unter Drogeneinfluss stand. Zudem wurden bei ihm noch ca. 12 Gramm Crystal aufgefunden und beschlagnahmt, so dass der Deutsche vorläufig festgenommen und zur Polizei nach Gotha gebracht wurde. Dort konnte er die Dienststelle am Samstagmorgen nach Beendigung notwendiger polizeilicher Maßnahmen und Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wieder verlassen.

Gräfentonna. Ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss stehend, war am Freitagabend ein 30-jähriger, der mit seinem Pkw Suzuki Pkw auf der Langensalzaer Straße fuhr und von der Gothaer Polizei gestoppt wurde. Bei dem Deutschen wurde zudem noch eine geringe Menge Crystal aufgefunden. Ihn erwarten nun entsprechende Ermittlungsverfahren.

Kostenintensives Kennenlernen
Herrenhof. Ein Unfall am Freitagnachmittag in die Hohenkirchener Straße erforderte einen Polizeieinsatz. Ein 71-jähriger Skodafahrer wollte mit seinem Pkw in ein Grundstück einfahren und bremste daher seinen Wagen. Eine 68-jährige Hyundaifahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Zudem verletzten sich die Fahrzeugführer leicht.

Feige Flucht
Gotha. Die Polizei in Gotha sucht den Verursacher eines Verkehrsunfalls, der am Freitag geschah. Ein 79-Jähriger zeigte an, dass ein Fahrzeug gegen seinen geparkten Mercedes in der Stölzelstraße gefahren war. Der Sachschaden: mehrere Hundert Euro. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Gothaer Polizei unter der Telefonnummer 03621 781124 unter Angabe der Bezugsnummer 0255389/2020.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT